• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Steve Madden goes Europe

Steve Madden goes Europe

Von Regina Henkel

30. Juni 2016

Einzelhandel

Die New Yorker Schuh- und Accessoires Marke Steve Madden wagt den Schritt nach Europa. Dafür wurde gerade eine Verkaufsniederlassung in den Niederlanden eröffnet. Partner ist die niederländische SPM Shoetrade. „Die Expansion in Europa ist das Hauptaugenmerk in der Langzeitstrategie unserer Marke. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit SPM Shoetrade. Mit diesem neuen Joint Venture bündeln wir unsere Kräfte mit dem Ziel die Geschäfte in dieser Region zu vergrößern“, so Ed Rosenfeld, CEO von Steve Madden Ltd.

Steve Madden entwirft, produziert und vermarktet modische Schuhe und Accessoires für Frauen, Männer und Kinder. Zusätzlich vermarkten das Unternehmen Produkte unter ihren eigenen Labels Steve Madden, Dolce Vita, Betsey Johnson, Report, Big Buddha, Brian Atwood, Cejon, Blondo und Mad Love. Steve Madden ist zudem Lizenznehmer vieler Marken, unter anderen Superga für Schuhmode in Nord Amerika. Steve Madden entwirft und produziert außerdem Produkte für zahlreiche Geschäfte unter deren eigenen Markennamen.

Steve Madden`s Großhandels- und Vertriebsnetz umfasst Kaufhäuser, Fachgeschäfte, Luxus-Boutiquen, Handelsketten und Großhändler. Es betreibt 177 eigene Verkaufsgeschäfte (inklusive 4 Internetshops) und lizensiert einige seiner Marken an Drittanbieter für das Marketing und den Verkauf spezieller Produkte wie Ready-to-Wear Kollektionen, Oberbekleidung, Lingerie, Strumpfwaren, Schmuck, Gepäck sowie Bettwäsche und Badeprodukte.

Zu sehen ist die Europa-Kollektion auf der Premium in Berlin.

Foto: Steve Madden

stevemadden