Tom Tailor vollzieht Markteintritt in Kanada

Das Modeunternehmen Tom Tailor erweitert seine internationale Präsenz und expandiert nach Kanada. Wie der Konzern mitteilt, ist bereits mit dem kanadischen Vertriebsunternehmen The Mercer House Inc. ein Joint Venture über den Exklusivvertrieb der Marken Tom Tailor, Tom Tailor Denim und Tom Tailor Contemporary eingegangen worden, das ab Juli 2015 ein in Kraft treten soll. Tom Tailor selbst soll mit 51 Prozent Mehrheitseigner des Gemeinschaftsunternehmens sein.

Die internationale Expansion in Kanada soll vor allem über das Wholesale Segment erfolgen, insbesondere durch den Ausbau von Shop-in-Shop-Flächen bei renommierten Handelspartnern. Begleitet werde dieser Wachstumskurs darüber hinaus durch die gezielte Eröffnung von Retail-Filialen, heißt es seitens der Unternehmensführung. Um sich dem örtlichen Handel präsentieren zu können, habe man bereits einen Showroom in Montreal eröffnet. Profitieren will Tom Tailor vor allem von der Expertise seines Joint Venture Partners The Mercer House, der über jahrzehntelange Erfahrung im Vertrieb und Marketing verfügt, sowohl im Retail- als auch im Wholesale-Bereich.

Attraktiver Markt

„Der kanadische Markt ist für Modeunternehmen sehr attraktiv und dem europäischen Markt zugleich sehr ähnlich. Metropolen wie Toronto und Montreal bieten gute Einstiegs- und auch Wachstumsmöglichkeiten“, so Dieter Holzer, Vorstandsvorsitzender der Tom Tailor Holding AG. Mit The Mercer House habe man einen starken Partner für den Vertrieb der hauseigenen Marken gefunden. „Wir sind davon überzeugt, uns mit diesem Joint Venture im kanadischen Markt nicht nur erfolgreich zu platzieren, sondern künftig auch zu wachsen," so Holzer weiter.

Aktuell ist Tom Tailor mit seinen Marken eigenen Angaben zufolge bereits in 35 Ländern vertreten und erzielt einen Jahresumsatz von rund 932 Millionen Euro.

Foto: Tom Tailor

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN