Tommy Hilfiger eröffnet ersten Tommy Jeans Store in Belgien

Tommy Hilfiger wird im Dezember den ersten ‚Tommy Jeans Store-of-the-Future‘ in Antwerpen, Belgien, eröffnen. Das meldet das Unternehmen, das zur PVH Corp. gehört, in einer Pressemitteilung. Das Geschäft liegt in der Innenstadt und will die Verbindung schaffen zwischen „traditionellem Einkaufen mit inspirierenden Kundenerlebnissen, digitalen Aktivierungen und einem entspannten sozialen Umfeld“, so das Unternehmen weiter.

In den Umkleidekabinen können die Verbraucher mit dem "Selfie Mirror" ein 360-Grad-Foto oder ein Video-Selfie mit ihrem Lieblingsstyle im Laden aufnehmen und die digitalen Inhalte per E-Mail teilen. Zwei digitale "Denim Fit Guides" bieten Ratschläge zur Suche nach der perfekten Denim-Passform und schlagen Artikel aus dem weiteren Sortiment vor, die im Geschäft und online erhältlich sind. Vier "Product Finder" mit iPads auf den Warenträgern ermöglichen es den Verbrauchern, Barcodes zu scannen, um die Verfügbarkeit im Geschäft, online oder in nahegelegenen Geschäften mit Kartenstandort zu ermitteln, während die beiden "Digital Magazines" Tipps für Antwerpen geben und weitere Inspiration für Tommy Hilfiger Produkte.

Auf 300 Quadratmetern präsentiert der Laden die Tommy Jeans Kollektionen für Männer und Frauen und spiegelt zudem das neue globale Einzelhandelskonzept von Tommy Jeans wider, das klare, kühle Details mit einer hellen Ästhetik verbindet.

Tommy Jeans Stores gibt es derzeit noch nicht in Deutschland, nur Stores der Hauptmarke, von denen es über 1.800 Filialen in über 100 Ländern gibt, darunter globale Flaggschiffe an den sechs Standorten: New York, London, Paris, Tokio, Düsseldorf und London. Deutsche Anchor-Stores befinden sich in Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg und München.

Foto: Tommy Jeans

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN