• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Von Ted Baker bis Superdry: Marks & Spencer erweitert Onlineangebot von Fremdmarken

Von Ted Baker bis Superdry: Marks & Spencer erweitert Onlineangebot von Fremdmarken

Von Ole Spötter

21. Nov. 2022

Einzelhandel

Musto AW22. Foto: Marks & Spencer

Der britische Einzelhändler Marks & Spencer hat die Kategorie Menswear auf seiner Onlineplattform 'Brands at M&S' um einige Marken erweitert.

Nun sind auch Herrenstücke von Ted Baker, Superdry, Lyle & Scott sowie Musto im M&S-Onlineshop zu finden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Herrenbekleidungspartner auf 17 Marken und die Anzahl der Herrenbekleidungsprodukte auf mehr als 250.

„Brands at M&S ist weiterhin rasant gewachsen und die Resonanz war unglaublich. Zwei Drittel unserer Kund:innen kaufen heute eher bei uns ein, weil sie unser Markenangebot schätzen”, sagte Richard Price, Managing Director of Clothing & Home bei M&S. „Durch die Aufnahme von vier aufstrebenden Herrenmode-Marken sind wir in der Lage, sowohl neue als auch bestehende Kund:innen anzusprechen und die stilistischen Qualitäten unseres Kernangebots an Herrenmode zu präsentieren, da wir die Kundschaft von heute weiterhin ansprechen."

MARKS&SPENCER