Walmart kauft Übergrößen-Anbieter Eloquii

Der amerikanische Einzelhandelsriese Walmart hat das Übergrößen-Label Eloquii gekauft. Das meldet das Unternehmen in einer Presseerklärung.

Eloquii ist bekannt für sein trendorientiertes, modisch ausgerichtetes Sortiment speziell für Frauen ab US-Größe 14. Mehr als die Hälfte der Frauen im Alter von 18-65 Jahren passen in diese Zielgruppe, so das Unternehmen. „Dies ist ein Marktsegment, das in der Vergangenheit unterversorgt und vernachlässigt wurde. Wir glauben, dass diese Zielgruppe etwas Besseres verdient“, so die Erklärung.

Das Besondere an Eloquii ist die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Direct to Consumer Brand handelt, die vertikal aufgestellt ist und nur online sowie in fünf stationären Geschäften zu haben ist. Die Brand hat sich einen direkten Kontakt zu ihren Kunden erarbeitet, der für Walmart besonders interessant ist. „Da sich die Einzelhandelslandschaft mit Lichtgeschwindigkeit entwickelt, bleiben wir fest davon überzeugt, dass es nicht nur um den Verkauf von Marken geht, sondern auch um den Aufbau von Marken und Kundenbeziehungen. Daher konzentrieren wir uns auf die Entwicklung eines Portfolios von Direct to Consumer Brands mit einem einzigartigen Sortiment, das Sie sonst nirgendwo finden. In diesem Sinne freue ich mich, unsere Pläne zur Übernahme von Eloquii bekannt zu geben“, heißt es in der Mitteilung.

Eloquii CEO Mariah Chase, ihr Führungsteam und alle rund 100 Mitarbeiter werden weiterhin in Long Island City, New York, und Columbus, Ohio, ansässig sein.

Seit der Übernahme von Jet.com im Jahr 2016 hat das Retail-Powerhouse Walmart kontinuierlich digital native Marken gesammelt, die bei jüngeren, urbaneren Kunden gut ankommen.

Über die Kaufsumme gibt es keine Informationen. Es wird erwartet, dass die Transaktion noch in diesem Quartal abgeschlossen wird.

Walmart kauft Übergrößen-Anbieter Eloquii

Foto: Walmart

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN