• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Woolrich schafft neuen Erlebnis-Store in München

Woolrich schafft neuen Erlebnis-Store in München

Von Simone Preuss

1. Aug. 2018

Einzelhandel

Die italienische Premium-Modemarke Woolrich hat ihr Münchner Geschäft zum Erlebnisladen umgebaut, um das neue Konzept der Marke widerzuspiegeln, das die „amerikanische Seele“ von Woolrich in den Vordergrund stellt, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Montag.

Das Geschäft im historischen Einkaufszentrum Luitpoldblock in der Brinnerstrasse stellt die fast 200-jährige Geschichte der Marke mit einem reich möblierten Inneren heraus und verbindet sie mit zeitgenössischem Design, das von der japanischen Architekturfirma Wonderwall umgesetzt wurde.

Zudem gibt es wie im Mailänder Flagshipstore einen Bereich, in dem Kunden die von ihnen gewählten Artikel mit Stickereien, Aufnähern und anderen Elementen personalisieren lassen können. Die Geschichte des Unternehmens seit den Anfängen im Jahr 1830 wird im Museumsbereich nachgezeichnet, der auch Originalstücke aus der historischen Woolrich-Tuchfabrik in Pennsylvania enthält.

Grünpflanzen, die von der japanischen Firma Greenfinger in Szene gesetzt wurden, runden das Design ab und schaffen einen Laden, der mehr sein will als reine Verkaufsfläche, sondern „ein Bereich, der dem Erleben, Fühlen und dem Erzählen von Geschichten gewidmet ist“, so Woolrich.

Woolrich betreibt derzeit sieben eigene Filialen in Deutschland, und zwar in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf und auf Sylt.

Fotos: Woolrich
WOOLRICH