• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Zalando startet Partnerschaft mit Not Just A Label

Zalando startet Partnerschaft mit Not Just A Label

Von Ole Spötter

30. Aug. 2021

Einzelhandel

Zalando AW21 Kampagne

Der Berliner Onlinehändler Zalando schließt ein Partnerschaft mit der Designer-Plattform Not Just A Label und baut seine Designer-Kategorie weiter aus.

Mehr als 50 neue Designer

In diesem Jahr sollen mehr als 50 neue Modelabels bei Zalando erhältlich sein, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zu den Brands gehört das Berliner Label 032C aber auch internationale Marken wie Missoni, Christopher Kane und Mansur Gavriel.

Die neuen Labels gehören zum Not-Just-A-Label-Netzwerk, das sie ermutigt nachhaltigere Mode zu produzieren und regionale Communities und Handwerkskunst zu fördern. Die Partnerschaft, mit der Zalando seine Designer-Kategorie breiter aufstellen will, startet im September.

Um das neue Angebot anzuheizen, startet Zalando die Marketingkampagne „Luxury on Your Terms“. Dabei bringt die digitale Kampagne die Tiktok-Welt mit der interaktiven Serie „The Life of Liberty“ zusammen, bei der die Herbst/Winter 21 Kollektionen der Designer im Mittelpunkt stehen. Die Kampagne ist seit Sonntag in Italien, Frankreich, Spanien, Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz verfügbar.

„Bis zum Jahr 2025 wird der Großteil der Luxuskäufe voraussichtlich von Millennials und der Generation Z getätigt“, sagt Anaheta Metghalchi von Berenberg, Buying Director Designer bei Zalando. „Wir haben eine einzigartige Positionierung, um unseren Kund*innen – darunter ein großer Anteil der Generationen der Millennials und der Generation Z – ein herausragendes Online-Angebot zu präsentieren, und zwar kategorieübergreifend.”