• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Zara zurück im Salzburger Europark – 3.000 Quadratmeter Verkaufsfläche

Zara zurück im Salzburger Europark – 3.000 Quadratmeter Verkaufsfläche

Von Ole Spötter

31. Aug. 2022

Einzelhandel

Zara im Salzburger Europark | Foto: Zara

Zara hat sein Flagship im Salzburger Europark nach einer Umbaupause wieder eröffnet.

Der Laden im Einkaufszentrum wurde deutlich vergrößert und bietet nun eine Verkaufsfläche von 3000 Quadratmetern, auf der die Damen-, Herren- und Kinderkollektionen der Marke angeboten werden, teilte Zara am Donnerstag mit. Außerdem gibt es eine eigene Abteilung für die Sportswear-Linie Zara Athleticz, die vergangenen September lanciert wurde.

Für den Store hat das Architekturteam des Bekleidungsanbieters, der zum spanischen Modekonzern Inditex gehört, ein neues Store-Konzept entwickelt. Dabei teilt sich der Laden nach Kollektionen wie Athleticz in verschiedene Bereiche auf und ist mit seinen geschwungenen Formen eine “Hommage an die Welt der Stoffe und Rohstoffe”, so die Mitteilung.

Zara im Salzburger Europark | Foto: Zara

App: Umkleiden reservieren, Produkte entdecken und in den Store bestellen

Natürlich darf auch in diesem Store die Integration des E-Commerce nicht fehlen und so stehen den Kund:innen automatische Abholstellen für ihre Online-Bestellungen, Selbstbedienungskassen und Bereiche für Retouren zur Verfügung. Außerdem wird auch die Zara-App mit dem Store verknüpft. Über den "Store Mode" kann die Kundschaft Produkte in der App entdecken, die innerhalb von zwei Stunden vor Ort zur Abholung verfügbar sind. Weitere Optionen der App sind die Reservierung von Umkleiden und ein Finder für Produkte im Store.

Salzburg
ZARA