Birkenstock ist auf Trophäenjagd

Der Schuhhersteller Birkenstock sammelt derzeit Auszeichnungen wie kaum ein anderes deutsches Modeunternehmen. So wurde die Traditionsfirma mit Sitz in Neustadt/Wied unlängst zum besten Schuhhersteller und zur besten Schuhmarke des Jahres 2015 gewählt und dafür mit dem „Schuhkurier Award“ ausgezeichnet. Die wohl wichtigste Auszeichnung der europäischen Schuhbranche, die bereits zum zwölften Mal vergeben worden ist, wurde dem Preisträger im Rahmen eines festlichen Gala-Dinners in Düsseldorf ausgehändigt.

Mit dem Preis würdigt die Jury die Marktbedeutung der Marke Birkenstock. „Die Marke ist global gesehen extrem erfolgreich", heißt es in der Begründung der Jury. Außerdem trage die Entscheidung den weitreichenden Veränderungen der letzten Jahre Rechnung, in denen sich das Unternehmen deutlich modischer aufgestellt und sich zudem für einen breiteren Markt geöffnet habe. Positiv sei auch die gute Zusammenarbeit mit dem Fachhandel zu bewerten.

Initiator der „Schuhkurier Awards" und Ausrichter der Preisverleihung ist der Düsseldorfer Fachverlag Sternefeld, der mit dem „Schuhkurier" und dem Fachmagazin „Step" gleich zwei Leitmedien der deutschen Schuhbranche herausgibt.

Zuvor wurde bereits bekannt, dass Birkenstock auch mit dem von der Zeitschrift „Freundin“ ausgelobten „Perfect Piece Award“ für sein Sneaker-Modell „Bartlett“ ausgezeichnet wurde.

Foto: Birkenstock

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN