• Home
  • Nachrichten
  • Kultur
  • Centraal Museum in Utrecht zeigt Ausstellung über digitale Mode

Centraal Museum in Utrecht zeigt Ausstellung über digitale Mode

Von Marthe Stroom

21. Apr. 2022

Kultur

Foto: Studio PMS, Centraal Museum

Auf der Ausstellungsfläche ‘Utrecht Lokaal’ des Centraal Museum im niederländischen Utrecht wird am Samstag in Zusammenarbeit mit dem Utrechter Modekollektiv Studio PMS eine Ausstellung über digitale Mode eröffnet: 'From Form to Polygon'

Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Möglichkeiten des digitalen Designs und gewährt einen Blick hinter die Kulissen des digitalen Designprozesses, teilte das Centraal Museum mit. Darüber hinaus wird die bestehende historische Modesammlung des Museums mit Hilfe digitaler Techniken zu neuem Leben erweckt. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten des niederländischen Kollektivs für digitale Mode The Fabrikant und der niederländischen Designerin Tess van Zalinge.

Foto: Studio PMS, Centraal Museum

„Die Einzigartigkeit dieser Ausstellung besteht darin, dass die physische und die digitale Welt nicht nur zusammenkommen, sondern sich auch gegenseitig aufwerten. (...) Bezaubernd!“, sagte Ninke Bloemberg, Kuratorin für Mode am Centraal Museum.

Das Modekollektiv Studio PMS setzt sich für eine nachhaltigere und weniger hierarchische Modeindustrie ein. Sie sind der Meinung, dass die digitale Mode hierfür ein großes Potenzial bietet: „Das Entwerfen virtueller Mode ist zugänglich und weniger umweltschädlich. Außerdem sind wir seit der Pandemie gezwungen, uns an virtuelle Modewochen und Online-Anproben zu gewöhnen.“

Foto: Studio PMS, Centraal Museum

Die Ausstellung läuft vom 23. April bis zum 19. Juni. Ein Ticket ist für 13,50 Euro erhältlich.

Dieser übersetzte Beitrage erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Centraal Museum
Digital Fashion
Digitalisierung
Niederlande
Studio PMS