• Home
  • Nachrichten
  • Kultur
  • Entspannen in den Weihnachtsfeiertagen: die 7 angesagtesten Filme und Serien des Jahres

Entspannen in den Weihnachtsfeiertagen: die 7 angesagtesten Filme und Serien des Jahres

Kultur

Von Nora Veerman

24. Dez. 2020

Von Dianas Gala-Kleidern bis hin zu David Copperfields Dandy-Anzügen gab es 2020 mehr als genug Modisches auf der Leinwand, im Fernsehen und auf internationalen Streaming-Seiten zu sehen. FashionUnited hat eine Übersicht über die angesagtesten Filme, Dokumentationen und Serien des Jahres erstellt, speziell für die Weihnachtsfeiertage. Legen Sie die Füße hoch und genießen das Programm!

The Crown

Eine der meistdiskutierten Serien in diesem Jahr ist zweifelsohne "The Crown', speziell die vierte Staffel, in der Prinzessin Diana (gespielt von Emma Corrin) ihr Debüt gibt. Kostümbildnerin Amy Roberts fertigte überzeugende Rekonstruktionen von Dianas ikonischem Hochzeitskleid, sowie ihrer vielen Gala-Kleider – aber vielleicht am interessantesten sind die Sloane Ranger-Outfits, komplett mit Latzhosen und entzückenden gestrickten Pullover, die im Jahr 2021 zum Hit werden sollen. Ebenfalls beachtenswert: die Maßanzüge von Prinz Charles und der Missoni-Look von Prinzessin Anne.

Black is King

Ende Juli erschien Beyoncés lang erwartetes Visualbum 'Black is King", ein 85-minütiges Audio- und Videospektakel, das auf der Geschichte von "Der König der Löwen" basiert. Allerdings ist Simba in diesem Film ein kleiner Junge in einer Großstadt, und die Hyänen haben sich in eine mafiöse Motorradgang verwandelt. Neben den großartigen Musikvideo-Szenen zählt der Film auch als weltweite Bühne für schwarze Designer und Modemarken. In dem Video trägt Beyoncé zum Beispiel eine knallige Jacke von Designer Loza Maléombho und eine glitzernde Robe von Tanaya Henrys Marke Lace By Tanaya.

David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück

‘David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück ' ist ein Märchen und zugleich frische Filminterpretation von Charles Dickens' literarischem Klassiker. Dev Patel spielt den charismatischen Copperfield, der ein abenteuerliche Existenz im England der 1840er Jahre führt. Die Kostüme, entworfen von Suzie Harman, basieren auf Schwarz-Weiß-Fotos aus dieser Zeit. Es gibt raschelnde Röcke und enge Dandyanzüge. Das Highlight ist aber Copperfields locker-ländliche Kombination aus einer braun karierten Hose, einer cremeweiß karierten Bluse mit Puffärmeln und einer stahlblauen Weste: historisch und modern zugleich.

Das Damengambit

Das Damengambit, ein Newcomer im Netflix-Stall, ist eine spannende und fesselnde Serie über eine junge Schachmeisterin, die in kurzer Zeit große Erfolge erreicht, aber ihrem eigenen Erfolg zum Opfer fällt. Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy könnte gerade eine der Mode-Ikonen der 2021 und ihre anspruchsvolle Filmgarderobe (man denke: die Eleganz der fünfziger Jahre mit dem Mix des heutigen Gucci) eine Quelle der Inspiration für viele Designer werden. Die Kostüme wurden von Gabriele Binder entworfen.

Helmut Newton: The Bad and the Beautiful

Die Liste wäre nicht vollständig ohne die Beachtung der größte Mode-Dokumentation des Jahres, Helmut Newton: The Bad and the Beautiful. Newton, der 2004 starb, war einer der einflussreichsten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Seine provokanten, erotisch aufgeladenen Fotografien wurden typisch für das Bild der 1960er Jahre. Der Dokumentarfilm erzählt von seinem Leben, seiner Arbeit und seinen Musen, zu denen auch die markante Grace Jones gehört.

Colette Mon Amour

Eine weitere gute Dokumentation: Colette Mon Amour. Dieser Film zeigt die letzten sechs Monate des Bestehens des Pariser Concept Stores Colette, von der Ankündigung der Schließung im Dezember 2017 bis zum letzten Tag im Jahr 2018. Regisseur Hugues Lawson-Body nimmt den Zuschauer mit hinter die Kulissen. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die dort gearbeitet haben, und die historischen Kooperationen mit Künstlern, Musikern und Modedesignern - wie zum Beispiel die von Saint Laurent kuratierte Ausstellung. Mit Kommentaren von, unter anderem, Kanye Westen.

The Last Stitch

"The Last Stitch" ist ein liebevolles dokumentarisches Porträt eines Schneiderehepaares aus Hongkong, das in den neunziger Jahren nach Kanada zog, um eine neue Schneiderei zu eröffnen. Ihr Sohn Alfred Sung, der auch der Regisseur des Dokumentarfilms ist, hält fest, wie sie Hongkong verlassen und ihren Platz in Toronto finden, und wie sie dort mit Leidenschaft und Hingabe den sterbenden Schneiderberuf neu definieren.

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Foto: Screenshot des Trailer ‘Das Damengambit’ mit Anya Taylor Joy, via Youtube