ESMOD Berlin gibt Gewinner des Kärcher-Stipendiums 2015 bekannt

Die internationale Modehochschule ESMOD Berlin gab den Gewinner des Kärcher-Stipendiums 2015, Nico Arauner aus Deutschland, bekannt. Er stellte sich als der herausragendste Kandidat aus 50 Bewerbungen heraus, nachdem die Jury einen Tag damit verbrachte, die Portfolios von Kandidaten aus der ganzen Welt zu sichten, darunter Länder wie die Schweiz, Nigeria, Costa Rica, Australien, Großbritannien, Mexiko, Österreich, Mongolei, Ukraine, Finnland, Vietnam, Mazedonien und Polen.

Zur diesjährigen Jury gehörten:

• Patrick Spachmann - Leiter für Marketing & Produktmanagement - Kärcher
• Silvia Kadolsky - Gründerin & Eigentümerin - ESMOD Berlin
• Anita Krizanovic - Moderedakteurin, Frauen - KALTBLUT Magazin
• Tom Felber - Mitbegründer & Chefredakteur - SUPERIOR Magazin
• Stephanie Biedermann - Dozentin für Schnitterstellung / Drapieren - ESMOD Berlin
• Bernadett Penkov - Dozentin für Modedesign - ESMOD Berlin

Nach gründlicher Einsicht aller Bewerbungen entschied sich die Jury für drei Kandidaten, die sie anschließend interviewte. Am Ende der Auswahl stellte sich ein Kandidaten als Gewinner des Kärcher-Stipendiums heraus. Dieser erhält ein Vollstipendium für das erste Jahr des Bachelor-Studiengangs Modedesign und Drapieren / Schnitterstellung bei ESMOD Berlin, mit der Möglichkeit, in deutscher oder englischer Sprache zu studieren.

Der Gewinner Nico Arauner, Sohn eines Künstlers, sagte nach dem Erhalt des Stipendiums: "Es ist wie eine große Ehre für mich, diese Unterstützung zu empfangen und an der ESMOD zu studieren''. Nico beeindruckte die Jury mit seinen reifen visuellen Kenntnissen und seinem forschungsorientierten Ansatz. Teil seines Portfolios war eine Veröffentlichung von ihm mit dem Titel "Weniger ist mehr - Minimalismus in der Mode", in der er einen Überblick über die vielfältigen kulturellen und wiederkehrenden Erscheinungen des Minimalismus in der Mode gab.

Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass ESMOD Berlin das von Kärcher gesponserte Stipendium vergibt und somit einem angehenden Designer die Möglichkeit gibt, am Bachelor-Studiengang teilzunehmen. ESMOD hat den Ruf, herausragende Kreative der Modebranche hervorzubringen, und der erfolgreiche Abschluss eines Studiums an der EMSOD Berlin erleichtert den erfolgreichen Einstieg in die internationale Modebranche.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN