Kunstmuseum zeigt Arbeiten von Fotograf Karl Lagerfeld

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle zeigt das Lebenswerk des Modeschöpfer Karl Lagerfeld (1933-2019) als Fotograf. Rund 400 Bilder aus 30 Jahren Schaffenszeit sind vom 8. März an zu sehen. Die Schau unter dem Motto ««Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive» zeige die Vielfältigkeit seiner Arbeiten mit der Kamera, wie das Museum am Donnerstag mitteilte. Dazu gehören neben Mode zahlreiche Architektur- und Landschaftsfotos sowie Porträts.

Höhepunkte der Ausstellung seien große Installationen zu Lagerfelds Haute-Couture-Modefotografie und Selbstporträts. Lagerfeld habe die Werke für Halle selbst ausgewählt. Die Schau war den Angaben nach lange vor seinem Tod geplant. Lagerfeld starb im Februar 2019. «Das ist die erste Retrospektive weltweit zu seinem fotografischen Schaffen», sagte Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich. (dpa)

Bild: Patrick Kovarik, AFP

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN