• Home
  • Nachrichten
  • Kultur
  • Loewe Fondation wird Schirmherr des Ghibli-Museums bei Tokio

Loewe Fondation wird Schirmherr des Ghibli-Museums bei Tokio

Von Weixin Zha

15. Nov. 2021

Kultur

Bild: © Museo d'Arte Ghibli / Shun Komiyama

Die Loewe-Stiftung übernimmt die Schirmherrschaft über das Ghibli Museum im japanischen Mitaka in der Präfektur Tokio.

Drei Jahre lang wird die Stiftung der Gründerfamilie des Modelabels Loewe die Tokuma Memorial Cultural Foundation for Animation finanziell unterstützen, damit es eine Reihe von kulturellen Aktivitäten und Ausstellungen durchführen kann.

Das 2001 eröffnete Ghibli-Museum ist ein Kulturzentrum mitten im Grünen, das das Erbe des Studio Ghibli fortführt. Das Animationsstudio wurde 1985 von den Regisseuren Isao Takahata und Hayao Miyazaki gegründet.

„Wir sind sehr stolz darauf, das Ghibli-Museum zu unterstützen, eine der beliebtesten kreativen Institutionen Japans. Studio Ghibli und Loewe haben viele gemeinsame Werte, von einem langjährigen Engagement für das Handwerk bis hin zu einer anhaltenden Liebe zur Natur”, sagte Sheila Loewe, die Leiterin der Stiftung in einer Mitteilung in der vergangenen Woche.

Die Loewe-Stiftung wurde 1988 als private Kulturstiftung von Enrique Loewe Lynch gegründet, einem Mitglied der Gründerfamilie von Loewe. Die 1846 gegründete Marke befindet sich im Besitz des französischen Luxuskonzern LVMH.

Die Schirmherrschaft folgt auf eine kreative Kollaboration am Anfang des Jahres. Loewe brachte gemeinsam mit Studio Ghibli eine Kapselkollektion zum Kult-Zeichentrickfilm “Mein Nachbar Totoro” heraus.