Versteigerung in Hollywood: Die Kleider der Stars

Das amerikanische Auktionshaus Julien’s Auctions wird im Juni zahlreiche Filmroben von Hollywood Legenden wie Marilyn Monroe, Barbra Streisand, Greta Garbo oder Silvester Stallone versteigern.

Mehrere hundert Gegenstände, darunter Bekleidung, Accessoires und selbst Gemälde der Stars sollen am 26. und 27. Juni bei einer Live Auktion in Beverly Hills unter den Hammer kommen. Zu den wertvollsten Stücken gehört ein Blumenkleid aus Seidencrêpe, das Marilyn Monroe in ihrem letzten Film „Something’s Got to Give”, 1962, getragen hat. Es wurde extra für sie nach dem Entwurf von Designer Jean Louis angefertigt. Der Film blieb jedoch unvollendet: Aufgrund der immer schwieriger werdenden Zusammenarbeit mit Monroe kündigte das Filmstudio den Vertrag, woraufhin ihr Filmpartner Dean Martin eine Neubesetzung der Rolle verhinderte. Einen Monat später starb Monroe, und das Kleid erlangte traurige Berühmtheit: Viele Zeitungen, die den Tod der Diva meldeten, druckten ein Foto von ihr ab, das sie in ihrem letzten Film und angezogen mit diesem Kleid zeigt. Der Preis des Kleides wird auf 400.000 bis 600.000 US Dollar geschätzt.

Zu den weiteren Highlights der Versteigerung gehören ein seidener Schal und eine Tasche von Louis Vuitton aus dem Nachlass von Greta Garbo, ein Ensemble von Barbra Streisand, ein Kleid von Doris Day, Boxhandschuhe von Silvester Stallone aus dem Film „Rocky“. Auch ein Gemälde von James Dean gehört zur Sammlung.

Versteigerung in Hollywood: Die Kleider der Stars

Ab dem 22. Juni sind die angebotenen Stücke der Öffentlichkeit zugänglich und können besichtigt werden. Julien’s Auction ist ein Auktionshaus, das sich auf Sammlerstücke aus den Bereichen Entertainment und Sport spezialisiert hat. In den vergangenen Jahren wurden bereits Versteigerungen von Sammlungen von Cher, Michael Jackson, U2, Barbra Streisand, Marilyn Monroe etc. durchgeführt.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN