Africa Sourcing & Fashion Week 2017 setzt auf Nachhaltigkeit

Vom 3. bis 6. Oktober 2017 wird die Messe Africa Sourcing & Fashion Week (ASFW) in der Millennium Hall in Addis Abeba stattfinden, die dieses Jahr unter dem Motto “Sustainability in Clothing” ganz unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit steht.

Da Bekleidung und Textilien derzeit bereits sieben Prozent aller Exporte der Welt ausmachen - Tendenz steigend - sollen besonders die Produktion, Schonung der Umwelt und Zertifizierungen in diesem Zusammenhang unter die Lupe genommen werden. Zu den weiteren Höhepunkten der Messe gehören die alljährliche Modenschau, Trendarena und “Matchmaking Plattform”, um Geschäftskontakte zu knüpfen.

In diesem Jahr werden zum ersten Mal die drei Messe Frankfurt-Marken Texworld, Apparel Sourcing und Texprocess durch eine Partnerschaft mit der ASFW in Äthiopien innerhalb der Messe integriert. Hierzu trafen Messe Frankfurt und ASFW-Veranstalter Trade and Fairs East Africa im Oktober letzten Jahres eine Vereinbarung. Es werden 250 internationale Aussteller aus 25 Ländern erwartet.

Africa Sourcing & Fashion Week 2017 setzt auf Nachhaltigkeit

ASFW dieses Jahr mit Texworld, Apparel Sourcing und Texprocess

Da Herkunftsland und nachhaltige Produktion für internationale Auftraggeber zunehmend wichtiger werden, rechnet die ASFW mit einer gesteigerte Nachfrage nach umweltfreundlicher Mode und wird in diesem Zusammenhang neue Ansätze vorstellen. Zudem werden Fast Fashion-Riese H&M, GIZ Äthiopien sowie Kreislaufwirtschaft und Beschaffungsexperten von WRAP und die Agentur für internationale Entwicklung, Solidaridad, nachhaltige Lösungen vorstellen.

Ebenso werden internationale Hersteller von Textilmaschinene neue Technologien für den afrikanischen Markt vorstellen, darunter der italienische Textilmaschinenverband ACIMIT, der eine Reihe von Produktinnovationen präsentieren wird.

Mit Spannung erwartet wird natürlich auch die alljährliche Modenschau mit afrikanischen Kreationen sowie die Designerkonferenz, die dieses Jahr unter dem Motto “International Fashion – designed in Africa” steht. Im Bereich Trends wird WSGN Trendprognosen für Damen-, Herren- und Kinderbekleidung stellen beziehungsweise die Messe mit “Trend House” internationale Trends aus Afrika vorstellen.

Die ASFW findet 2017 zum siebten Mal in Addis Abeba in Äthiopien statt. Sie dient als Treffpunkt für die Textilindustrie Ostafrikas mit Schwerpunkt auf Bekleidungsstoffen, Lederwaren, Mode und modischen Accessoires sowie Heim- und Haustextilien. Eine starke Präsenz haben zudem Maschinenhersteller für die Lohnkonfektion, CAD/CAM-Systeme, Drucker, Druckfarben und Zubehör.

Fotos: Africa Sourcing & Fashion Week Website
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN