(werbung)
(werbung)
Berlin: Modemesse Panorama zählt mehr als 50.000 Besucher

Das ging schnell: Schon am letzten Öffnungstag zog die Berliner Modemesse Panorama Bilanz. Demnach hat sich die Veranstaltung bei ihrer zehnten Ausgabe auf hohem Niveau stabilisiert.

„Die Panorama Berlin Frühjahr/Sommer 2018 war sehr erfolgreich, mit knapp über 50.000 Besuchern aus 96 Nationen war die Frequenz und Internationalität identisch mit der des letzten Sommers“, erklärte CEO Jörg Wichmann am Donnerstag in einer Mitteilung. An drei Tagen hatten etwa 700 Aussteller ihre neuen Kollektionen auf einer Fläche von 45.000 Quadratmetern in den Messehallen am Funkturm präsentiert. Wichmann betonte in seinem Statement die Relevanz klassischer Messen für die Branche: „Es zeigt sich, dass Messen wichtiger denn je sind, was den Bedarf an Information und Kommunikation angeht“, erklärte er. Daher werde die Panorama „den Community-Aspekt in den kommenden Saisons weiter stärken“.

Ausgebaut werden soll auch das über Bekleidungskollektionen hinausgehende Angebot: „Die Durchmischung der Segmente mit Lifestyle-Artikeln kommt vermehrt bei den Einkäufern an und wir werden den Anteil an Lifestyle-Produkten in Zukunft deutlich steigern“, erklärte Wichmann. Die nächste Veranstaltung wird vom 16. bis 18. Januar kommenden Jahres stattfinden. Dann werden die Kollektionen für die Saison Herbst/Winter 2018/19 vorgestellt.

Foto: obs/Messe Berlin GmbH/Messe Berlin