Es war schon seit längerem bekannt, dass der Copenhagen Fashion Summit 2020 nicht nach dem üblichen Zeitplan stattfinden wird: Die Veranstaltung wurde auf den 12. und 13. Oktober verschoben. Jetzt wurde auch das Thema geändert. Diesmal geht es um die "Neugestaltung der Werte".

"Die Zeit für ein Reset ist gekommen. Wenn sich unsere Industrie von der globalen Pandemie zu erholen beginnt, müssen wir ehrgeizig sein, um einen besseren Standard zu schaffen", teilen die Veranstalter des Modegipfels per Email mit. "Bis zum Oktober müssen wir alle, Werte neu definieren, und das kann eine positive, dauerhafte Veränderung und Wirkung herbeiführen".

Es ist möglich während der Krise an einer nachhaltigen Zukunft zu arbeiten, findet die Global Fashion Agenda, die Organisatoren hinter dem Kopenhagener Fashion Summit 2020. Dies ist aber nach Ansicht der Organisation nur möglich, wenn man jetzt die Chance nutzt, eine Industrie langfristig aufzubauen, die gut für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft ist.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.nl veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Ole Spötter

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN