• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Düsseldorfer Ordertage – Was Sie erwartet

Düsseldorfer Ordertage – Was Sie erwartet

Von Barbara Russ

18. Juli 2016

Messen

Am kommenden Wochenende kommt in Düsseldorf wieder die Modebranche zusammen, um Ordern zu schreiben. Was genau sich die Macher der Messen Gallery, Supreme Men&Women und DATE sowie die weiteren Akteure ausgedacht haben, um den Modestandort Deutschland neben Berlin weiterhin sinnvoll zu ergänzen, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

'Gallery', 'Streetstyle@Gallery' und 'Red Carpet'

Der Claim der Messe The Gallery 'This is not Berlin' klingt wie eine Kampfansage (man fühlt sich an den Moment erinnert, bevor König Leonidas im Film 300 den Boten der Perser mit einem kraftvollen Tritt und dem Ruf 'This is Sparta' in einen sehr, sehr tiefen Brunnen verabschiedet.) Dass es aber eher darum geht, sich eine eigene, eigenständige Identität als Messestandort herauszuarbeiten, zeigt das Programm und die Auswahl der Labels.

Das Areal Böhler wird mehr und mehr das Zuhause der Gallery und ihrer Satellitenevents.

Neu ist vor allem, das Segment Streetstyle@Gallery, unter dessen Banner sich vom 22. bis 25. Juli ein „Mix aus Einkäufern, Influencern, Celebrities und Fashionistas“ versammeln soll, um die Streetwear zu zelebrieren. Prominente wie Noah und Barbara Becker, Kollegah, Les Twins (Tänzer von Beyoncé) sollen ihre Mode auf der Bühne präsentieren. Facheinkäufer finden Inspirationen für die nächste Saison und auch für Publikum ist das Event geöffnet.

Wir arbeiten daran, mit der Gallery ein Fashion-Event für Düsseldorf zu etablieren

Ulrike Kähler, Prokuristin und Project Director der Messe

Als teilnehmende Marken in dem neuen Segment konnten Dzzd, Maison Douze, YTTF (yesterday today tomorrow footwear) und CSP shoewear & clothing gewonnen werden. Auch die Brand Karl Lagerfeld hat ihre Teilnahme bereits bestätigt, so die Veranstalter. Das Segment 'Organic Fair Trade Fashion', bringt als wachsender Industriezweig ebenfalls interessante Brands nach Düsseldorf, darunter Frajorde, Steps of Spirit, Good Society, Haikure und People Tree. Das glamouröse Segment der Abendmode 'Red Carpet' findet in der Kaltstahlhalle des Areals statt, Neuzugänge sind die Labels Fashion New York, Jora Collections, Luxuar, Detlef Mandel Fashion, Mikael, John Charles, Kelsey Rose, Le Kress Modelle, Mascara und L’atelier Pour La Femme.

Supreme Women&Men

Die Supreme Women&Men heißt vom 23. bis 26. Juli vor allem Neuzugänge aus Skandinavien und Italien in ihren Räumlichkeiten willkommen. Biancalancia, Diego M Milano, Gaia Life, Mariella Arduini und Vintage Deluxe sind kommen aus dem Süden hinzu, als Neu-Nordlichter begrüßen die Münchner Messemacher Gai & Lisva, Plus Fine, Style Butler und With & Wessel.

Ich freue mich, anlässlich der kommenden Supreme Women&Men Düsseldorf die Internationalisierung seitens unserer Aussteller vorangetrieben zu haben.

Aline Schade, Geschäftsführung der Supreme Group
Starke Allianzen mit Partnern im europäischen Ausland trügen Früchte und auch am Standort Düsseldorf werde Allianz groß geschrieben, die die Supreme-Geschäftsführerin weiter.

Accessoire-Messe DATE

Die DATE, spezialisiert auf Accessoires wie Tücher, Schals, Gürtel, Taschen und Modeschmuck, erwartet etwa 40 Aussteller, die der Fachmesse seit der ersten Veranstaltung treu sind. Seine Premiere erlebt das Londoner Label Christys, das Designer-Hüte für das Könighaus und die High Society anfertigt.

Fashion Lectures

Die Vortragsreihe Fashion Lectures, die in der vergangenen Saison Premiere feierte, geht auch im Sommer wieder mit Themen wie '5 Top-Tipps: So Werden Ihre Kunden Online Von Ihnen Schwärmen' (Yelp); 'Sustainability And Fashion: Über Die Vereinbarkeit Von Nachhaltigkeit Und Schnelllebigkeit' (People Tree / J’N’C); 'Storytelling Als Markenstrategie' (Granpasso Digital Strategy); 'Gift Cards - Mehr Als Nur Chancen Für Den Handel' (Fashioncheque); 'Fashionbloggercafé The Academy' (Styleranking Media) und 'Luxury & Digital - Friend Or Foe?' (Barbara Frères Digital) an den Start.

Fashion Shows

In der ›Alten Federnfabrik‹ werden auch diesmal wieder Modenschauen unter dem Dach der 'Platform Fashion' veranstaltet. So lassen sich am Order-Samstag und -Sonntag Stücke von Fashionyard, 3D Fashion Presented By Lexus, Fashion Net Presents Düsseldorf Designers, Annette Görtz, Unique, Platform Fashion Selected und Thomas Rath auf dem Laufsteg bewundern. Den Auftakt gibt am Freitagabend das Luxuskaufhaus Breuninger.

Fotos: Gallery

Düsseldorfer