Kingpins Amsterdam wechselt in größere Location

Die Denimmesse Kingpins wird ab April 2020 in der SugarCity Amsterdam stattfinden. Die Fachmesse gibt ihren alten Standort in der Westergasfabriek auf, um weiter zu wachsen.

Innerhalb von sechs Jahren hat sich die Zahl der Aussteller seit der ersten Messe in Amsterdam von 37 auf über 100 mehr als verdoppelt. Mit dem Umzug zur SugarCity wird die Fläche der Amsterdamer Kingpins um 40 Prozent 9300 Quadratmeter ansteigen.

"So sehr wir den Gashouder und den Westerpark auch lieben, wir haben Träume und Ziele für die Show, die nicht unter diese erstaunliche blaue Kuppel passen. Wir haben nach einem Raum gesucht, der den Geist von Kingpins Amsterdam einfängt und uns auf die nächste Ebene bringt. Ich glaube, wir haben es gefunden”, sagte Andrew Olah, Gründer der Kingpins Show in einer Mitteilung am Donnerstag.

Während der vergangenen Messen haben Aussteller im Gespräch auch immer wieder erzählt, dass es die Denimbranche zunehmends nach Amsterdam als saisonalen Treffpunkt zieht. Diese Entwicklung scheint der jüngste Schritt der Messe nun zu bestätigen.

"Wir hoffen, dass diese Veränderung dazu beitragen wird, die Dynamik und Lebendigkeit, die das Markenzeichen von Kingpins Amsterdam ausmachen, zu erhalten und uns den Raum und die Möglichkeit zu geben, neue Dinge auszuprobieren", sagte Olah.

Der Umzug wird sich laut dem Betreiber nicht auf den Zeitplan der Kingpins Show auswirken. Die Messe in Amsterdam wird weiterhin zweimal jährlich stattfinden und im kommenden Jahr vom 22. bis 23. April und vom 28. bis 29. Oktober.

Bild: FashionUnited

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN