Moskau: CPM rechnet mit stärkerer Präsenz deutscher Marken

Russlands Modemesse Nummer eins, die CPM Moskau, bereitet sich derzeit auf ihre kommende Ausgabe vor, die vom 3. bis 6. September 2019 im Expocentre Fairgrounds stattfinden wird. Dabei rechnen die Organisatoren mit einer besonders staken Beteiligung deutscher Unternehmen und gehen davon aus. dass Deutschland die größte Länderbeteiligung auf der Schau stellen wird.

Rund 4.000 Quadratmeter Fläche seien derzeit für die hiesigen Modeanbieter auf dem Messegelände vorgesehen, heißt es. Die Co-Organisatoren von der Düsseldorfer Igedo Company teilten zudem unlängst mit, dass alle deutschen Firmen, die auf der CPM Moscow ausstellen möchten, ihre Anmeldung fristgemäß einzureichen sollten. Nach Ablauf der Anmeldefrist am 22. Mai seien keine Anmeldungen mehr möglich. Zahlreiche Brands, darunter CPM-Newcomer Marc Aurel, hätten bereits ihr Interesse an einer Teilnahme signalisiert, so Igedo.

Zur letzten Veranstaltung vom 25. bis 28. Februar 2019 wurden auf etwa 50.000 Quadratmetern Gesamtfläche rund 1.400 Kollektionen aus 35 Ländern gezeigt.

Foto: CPM Moscow / Igedo Company

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN