(werbung)
(werbung)
Moskauer Modemesse CPM mit Besucherplus

Vom 30. August bis zum 2. September fand in Moskau die mittlerweile 29. Ausgabe der Modemesse CPM (Collection Première Moscow) statt. Die Veranstalter konnten hinterher ein erfreuliches Fazit ziehen. Sowohl bei den Besucher- als auch bei den Ausstellerzahlen ging es aufwärts.

An den vier Messetagen registrierten die Organisatoren insgesamt 22.900 Fachbesucher in den Hallen der Expocentre Fairgrounds der russischen Hauptstadt. Das waren rund sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei war der internationale Zuspruch ausgesprochen groß: Nach Angaben der Veranstalter waren Gäste aus mehr als fünfzig Ländern vertreten. Diese sahen ein deutlich erweitertes Angebot. Die 700 Aussteller aus 27 Ländern zeigten Kollektionen von 1.300 Marken, 31 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Der Messe, die inzwischen auf eine fast fünfzehnjährige Tradition zurückblicken kann, steht nun eine Neuerung bevor: Am 1. Oktober wird die Messe Düsseldorf Moscow OOO, eine russische Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf GmbH, die Veranstaltung von der Igedo Company übernehmen. Die Igedo wird sich aber weiterhin als Mitorganisatorin engagieren. In einem Interview mit FashionUnited hatte Philipp Kronen, Managing Partner der Igedo Company, kürzlich über diese Entscheidung und ihre Folgen sowie die Perspektiven der Düsseldorfer Messen gesprochen.

Foto: CPM