Panorama Berlin startet saisonübergreifendes Pop-up Konzept

Die Modemesse Panorama Berlin will in Zukunft auch jenseits der klassischen Saisons eine Plattform anbieten, die Handel, Industrie und Konsumenten zusammenbringt. Die Idee: Ein mobiles Pop-up Konzept.

Von der Brand Avenue zum Village

Den ersten Schritt dieses auf drei Stufen angelegten Plans geht die Messe bereits im kommenden Januar. Dann will die die Panorama Berlin auf dem Airfield am Flughafen Tempelhof erstmals die „Brand Avenue“ präsentieren. Auf ca. 10.000 Quadratmetern soll eine „beeindruckende Markenpräsentation in modularen Brandpavillons“ entstehen, so die Messe in einer Presseerklärung. Die Größen der entstehenden Flächen und die Anordnung der Pavillons sollen individuell gestaltbar sein. Das Ziel: Hier sollen die Marken ihre Highlights in einem innovativen Umfeld vorstellen. Der Fokus liegt auf dem Produkt, der Marke und dem Storytelling.

Schon im kommenden Sommer soll sich die Brand Avenue zu einem Brand Village weiterentwickeln. Dann sollen ein kuratiertes Marken- und Produktportfolio sowie verschiedene Lifestylethemen gezeigt werden.

Das Messekonzept entwickelt sich zum Pop-up weiter

Als mobiles Fashion Pop-up Event soll das Konzept dann im dritten Schritt auf Tour gehen und an unterschiedlichen Plätzen angedockt werden. Hier steht nun der Konsument im Fokus.

Planung und Organisation der Pop-ups soll von der Panorama zusammen mit dem Handel erfolgen. Das agile Fashion Pop-up Konzept soll Konsumenten, Handel und Brands auf emotionale Art zusammenführen und als Pop-up Eventfläche jederzeit und überall einsetzbar sein, auch an mehreren Standorten gleichzeitig.

„Wer als Messeveranstalter nur in Saisons denkt, hat nicht verstanden, dass Brands und Handel zwischen Januar und Juli dringend nach neuen Ideen suchen. Hier werden Konzepte benötigt, die den Konsumenten und dessen Umfeld in den Mittelpunkt stellen. Genau hier setzt das Fashion Pop-up Konzept der Panorama Berlin an“, so die Messe weiter.

Foto: Panorama Berlin

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN