• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Pitti Immagine: Sommer-Ausgaben finden physisch statt

Pitti Immagine: Sommer-Ausgaben finden physisch statt

Von Ole Spötter

29. Apr. 2021

Messen

Die Sommer-Ausgaben der Pitti Immagine können nach aktuellem Stand physisch stattfinden.

Nach der der Entscheidung der italienischen Regierung, dass Messen ab Mitte Juni in physischer Form stattfinden können, gibt der Messeveranstalter die Termine für den Sommer bekannt. So finden die Herrenmodemesse Pitti Uomo und die Kindermodemesse Pitti Bimbo gleichzeitig vom 30. Juni bis zum 2. Juli in Florence statt, teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. Die Garnmesse Pitti Filati findet vom 28. Juni bis zum 30 Juni statt. Die Pitti Uomo wird somit wie auch schon in den ersten Plänen im März angekündigt bei drei statt vier Tagen, “um den Ausstellern die Möglichkeit zu geben, ihre Zeit und Kosten zu optimieren”, sagte Raffaello Napoleone, CEO Pitti Immagine.

Die neuen Messetermine seinen auch das Ergebnis eingehender Gespräche mit internationalen Organisationen, die an großen Modeveranstaltungen beteiligt sind, und vor allem mit dem italienischen System, einschließlich der Textilproduktmessen, um Überschneidungen zu vermeiden und einen Kalender mit einer marktorientierten Logik zu erstellen, so Napoleone weiter.

„Da wir die Ersten sind, die zum physischen Messeformat zurückkehren, sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber dem gesamten Modesektor und den Institutionen (italienische Regierung, ITA Italian Trade Agency, Stadtverwaltung Florenz, Region Toskana, Unternehmerverbände) bewusst, die großes Vertrauen in und Rücksicht auf unsere Arbeit gezeigt haben”, sagt Claudio Marenzi, Präsident von Pitti Immagine. „Aus diesem Grund arbeitet unsere gesamte Unternehmensstruktur ununterbrochen daran, die Messen mit der größtmöglichen Beteiligung von Ausstellern, Einkäufern und Journalisten zu organisieren.

Foto: Pitti Uomo