Premium München überzeugt durch Konstanz

Die Premium Order Munich, ein Satellit der Berliner Leitmesse Premium, ist am 15. Februar nach drei Tagen erfolgreich zu Ende gegangen. Wie die Organisatoren berichten, etablierte sich das Besucheraufkommen auf Vorjahresniveau. Die Qualität der Besucher sei mit Top-Einkäufer aus Deutschlands führenden Fashion-Stores zudem sehr hoch gewesen.

Seitens der Aussteller wurde besonders positiv bewertet, dass die Einkäufer zum Abschluss der Saison durch den hohen Anteil an Markenneuzugängen von 26 Prozent neuen Input zur Optimierung der Order erhalten haben. Ebenfalls positiv wurden die farblich heraus stechenden Inspirationsinseln der Munich Fabric Start gewertet. So konnten sich Fachbesucher einen Überblick über die Textiltrends der kommenden Sommersaison verschaffen.

„Die Premium Order Munich ist für Einkäufer und Brands eine wichtige Plattform am Ende der Saison. Es wurde drei Tage lang komprimiert auf vereinbarte Termine hin geordert. Durch die enge Taktung zwischen GDS, POM und Micam haben wir diese Saison weniger Schuhaussteller sowie auch weniger Schuhhändler begrüßen dürfen, gehen aber davon aus, dass sich dies zur Sommersaison wieder einspielt“, so Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Exhibitions GmbH. Der Sommertermin werde derzeit noch in der Branche diskutiert und unter den Veranstaltern abgestimmt. Die Zeiträume zwischen den Terminen Berlin (28.–30. Juni), Düsseldorf (22.–25. Juli/26.–28. Juli) und dem gewohnten München-Termin, der normalerweise vom 13. – 15. August stattfinden würde, lägen zu weit auseinander, so Tillmann weiter.

Foto: Premium Order Munich

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN