Sourcing-Messe SIUF startet Akkreditierungsphase

Die „China International Brand Underwear Fair & Shenzhen International Underwear OEM/Materials and Fabrics Fair“ gilt als die größte Sourcing-Messe Asiens für Wäsche- und Lingerie-Produzenten. Mit 825 Ausstellern und über 100.000 Fachbesuchern, die aus 27 Ländern erwartet werden, gilt die dreitägige Show als wichtiges Branchenevent für Designer, Hersteller, Anbieter, Distributoren und Markeninhaber in der Wäschebranche.

Die Messe, die vom 19.-21. April bereits zum zwölften Mal im Shenzhen Convention and Exhibition Center stattfindet, belegt eine Ausstellungsfläche von über 73.000 Quadratmetern und wird von etlichen führenden offiziellen Verbänden unterstützt, wie beispielsweise der China Knitting Industrial Association, der Guangdong Province Textiles Association, der Shenzhen Underwear Association, HKIAIA und der Taiwan Textile Federation.

Zu den weit über 650 Marken, die zur kommenden Ausgabe ihre neuesten Stofftrends präsentieren werden, zählen neben vielen kleinen Anbietern auch Branchenriesen wie Invista, Lenzing, Taubert, Muehlmeier, Penn Textile Solution, Pressless, Creora, Asahi Kasei, Toyobo, Eurojersey, Bemis Hong Kong, Bluesign, EmbryForm, Aimer, Maniform, Enweis, Roesch Fashion, Atsugi, Cosmolady, Regina Miracle, Oleno oder Bodibody.

Nach Angaben der Organisatoren ist die Anmeldungsphase für die kommende Ausgabe der SIUF bereits gestartet. Der Zugang ist Fachbesuchern vorbehalten.

Foto: SIUF

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN