• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Wie Neonyt die Bemühungen der Modeindustrie unterstützt, umweltbewusster zu werden

Wie Neonyt die Bemühungen der Modeindustrie unterstützt, umweltbewusster zu werden

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

9. Dez. 2021

Messen

Mit dem Ziel, einen langfristigen, nachhaltigen Wandel in der Modeindustrie voranzutreiben, kommt Neonyt im Januar während der Frankfurter Modewoche zurück. Nach dem Ausbruch von COVID-19 wird Neonyt vom 18. bis 20. Januar 2022 über 150 nachhaltige Aussteller begrüßen, die die Branche positiv beeinflussen und verändern wollen.

Mit einer breiten Palette verantwortungsbewusster Marken, die von etablierten Modepionieren bis hin zu Newcomern und umweltbewussten Labels reichen, zielt die Messe darauf ab, nachhaltige Marken und Akteure der Branche zusammenzubringen, die den Mode- und Textilsektor zum Besseren verändern wollen. Zu den Labels, die sich bereits für Neonyt angemeldet haben, gehören Knowledge Cotton Apparel, Kuyichi, Mela, Mud Jeans, Got Bag und viele mehr. Neonyt ist eine von rund 60 Textilveranstaltungen der Messe Frankfurt weltweit, die die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) aktiv einbeziehen und in verschiedene Formate einbinden.

Im Vorfeld der ersten Veranstaltung nach der weltweiten Pandemie gibt Bettina Bär, Show Director bei Neonyt, Messe Frankfurt, einige Einblicke, wie Neonyt den nachhaltigen Wandel der Branche unterstützt und was Aussteller und Besucher auf der kommenden Veranstaltung erwarten können.

Welchen Einfluss hatte COVID-19 Ihrer Meinung nach auf die Modeindustrie und Neonyt?

Obwohl die Menschen schon seit einiger Zeit ihr Konsumverhalten und die Herkunft von Produkten hinterfragen, hat sich dieser Prozess beschleunigt. Die Pandemie hat Schwachstellen im internationalen Textil- und Modesektor aufgedeckt und die Krise des Bevölkerungswachstums, die wir erleben, deutlich gemacht. Mangelnde Transparenz in der textilen Liefer- und Wertschöpfungskette, Mängel in den Produktionsländern und vermeidbare Umweltverschmutzung gab es schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie ebenso wie den vom Menschen verursachten Klimawandel. Die Modeindustrie sollte diese Gelegenheit nutzen, um die Nachhaltigkeit voranzutreiben. Nur wenn wir eine progressive und polarisierende Rolle einnehmen, wird es uns gelingen, eine neue Ära einzuläuten. Die Mode wird zur Schnittstelle von Design und Nachhaltigkeit, Inklusion und Digitalisierung, Verantwortung und Technologie, Vielfalt und Konformität.

Neonyt musste sich, wie jedes andere Unternehmen im Veranstaltungs- und Messesektor neu orientieren, umstrukturieren und digitaler denken. Wir haben bei unseren vergangenen Veranstaltungen und auch bei der kommenden auf einen Online-Showroom verzichtet, weil wir der Meinung sind, dass Mode von der persönlichen Interaktion, von Präsentationen, von Inspiration und davon lebt, dass man Materialien und Handwerkskunst aus nächster Nähe und persönlich sehen und fühlen kann. Aber COVID-19 verlangt von den Beteiligten ein Umdenken. Deshalb haben wir in den letzten drei Saisons unsere Konferenzthemen für Fashionsustain online gestellt, sie über digitale Module abgebildet und per Live-Stream übertragen. Das Kerngeschäft war, ist und wird immer sein, Menschen zusammenzubringen, offline und persönlich.

Wie unterstützt Neonyt die Entwicklung der Nachhaltigkeit in der Modeindustrie?

Nachhaltigkeit ist ein multidimensionales Konstrukt. Jeder, der das versteht, hat bereits einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan. Wir berücksichtigen den Wandel, den die Modeindustrie durchläuft, nicht nur jetzt, sondern im Grunde schon seit zehn Jahren - und wir führen einen wertvollen Dialog mit Partnern und Einrichtungen der Branche. Nachhaltiger Wandel, Entwicklung und Verbesserung können nicht allein erreicht werden, sondern nur gemeinsam. Wir schaffen einen Raum, in dem sich Fachleute aus der Branche treffen und über die neuesten nachhaltigen Innovationen austauschen können. Bei der Neonyt begrüßen wir alle, von Marken, Einzelhändlern und Agenturen über innovative Technologieunternehmen und Textildienstleister bis hin zu internationalen Branchenexperten und Modeleuten. Wir veranstalten Podiumsdiskussionen und Keynotes auf der Bühne unserer Fashionsustain-Konferenz und laden Content Creators und Social Media-Profis zur Prepeek ein. Nachhaltigkeit beginnt im Detail und muss besser skalierbar werden – das versuchen Neonyt und unsere branchenübergreifende Gemeinschaft jeden Tag zu vermitteln.

Die oberste Priorität unserer Arbeit ist es, unserer branchenübergreifenden Community eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Geschäfte abwickeln und sich wieder vernetzen kann. Wir möchten, dass die Menschen sich persönlich inspirieren lassen, neue Dinge lernen, praktische Erfahrungen sammeln, Kontakte knüpfen und den positiven Wandel in der Branche Schritt für Schritt aktiv vorantreiben.

Wie kann Neonyt Marken helfen, die versuchen, nachhaltigere Praktiken einzuführen?

Neonyt unterstützt Marken als Plattform für den Austausch, als Lieferant von Ideen und Impulsen, als Herausforderer und Trendspotter. Wir verbinden Geschäft, Inspiration, Wissen und Gemeinschaftsbildung – auf unseren Veranstaltungen werden dauerhafte Verbindungen geknüpft, und unsere faire Modeblase ist bestrebt, sich gegenseitig zu unterstützen. Neonyt hat eine sehr gut vernetzte Gemeinschaft, fast wie eine Großfamilie, die vor und nach jeder Veranstaltung in Verbindung bleibt. Wir bieten unseren Ausstellern zahllose Möglichkeiten, mit den richtigen Leuten in Kontakt zu treten, um ihre nachhaltigen Innovationen zu unterstützen und zu teilen. Wir nutzen unsere internationale Reichweite auch, um nachhaltige Initiativen und Ideen wie alternative Geschäftsmodelle, Inklusion und kulturelles Erbe in der Mode zu thematisieren. Die Modeindustrie muss anfangen, ganzheitlicher zu denken. Deshalb versuchen wir, alle Perspektiven unserer Gemeinschaft in unsere Grundwerte einzubeziehen. Wir haben eine Reihe so genannter

Community-Treffen eingerichtet, bei denen wir regelmäßig mit Großkunden in Kontakt treten, um sie über unsere Pläne auf dem Laufenden zu halten – insbesondere in diesen unbeständigen Zeiten.

Vor allem aber müssen wir gemeinsam die Kräfte bündeln, um den langfristigen Wandel in der Modebranche voranzutreiben: authentisch, direkt und transparent.

Besuchen Sie Neonyt für weitere Informationen.