• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Amazon Fashion führt virtuelle Anprobe für Sonnenbrillen ein

Amazon Fashion führt virtuelle Anprobe für Sonnenbrillen ein

Von Simone Preuss

15. Aug. 2022

Mode

Bild: Amazon Fashion

Dank eines neuen „Virtual Try-on“-Tools können Amazon-Kund:innen ab sofort Sonnenbrillen virtuell anprobieren und sehen, wie sie ihnen aus jedem Blickwinkel stehen.

Mehr als 1.500 Sonnenbrillenmodelle von Marken wie Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Hawkers, Polaroid, Carrera, Hugo Boss, Kate Spade und anderen sind derzeit europaweit erhältlich. Nach und nach will der Modehändler die virtuelle Anprobe auf weitere Modekategorien, wie zum Beispiel Schuhe, ausdehnen.

„Wir freuen uns sehr, eine weitere innovative Funktion für unsere Amazon Fashion-Kund:innen einführen zu können. Die Virtual Try-On-Technologie macht es unseren Kund:innen ganz leicht, online die perfekte Sonnenbrille zu finden, die sie das ganze Jahr gerne tragen werden. Wir freuen uns auf das Feedback der Kund:innen und Marken, das uns auch helfen wird, das VTO-Erlebnis auf weitere Produktkategorien und Styles auszudehnen“, kommentiert Ruth Diaz, VP Amazon Fashion Europe, in einer Mitteilung.

Der „Virtual Try-On“ Button befindet sich auf der Produktdetailseite der gewünschten Sonnenbrille. Nutzer:innen können über die vordere Kamera ihres Mobilgeräts dann sehen, wie die Brille aus allen Blickwinkeln und in allen verfügbaren Farben an ihnen aussieht.

Es ist auch möglich, ein Foto von der Sonnenbrille aufzunehmen, die man gerade virtuell anprobiert, und es über die sozialen Medien zu teilen.

AMAZON
Amazon Fashion
Augmented Reality
Brillen
Digital Fashion
Virtual Reality