Amazon wird neuer Sponsor der Tokyo Fashion Week

Tokyo Fashion Week, die größte Modeveranstaltung Japans, hat mit Amazon Japan einen neuen Titelsponsor. Damit löst der Onlinehändler Mercedes-Benz ab; das Unternehmen hatte die Veranstaltung zehn Saisonen lang unterstützt. Amazon hat einen “mehrjährigen” Sponsorvertrag mit der Modewoche geschlossen; die genaue Dauer und finanzielle Details wurden jedoch nicht bekannt gegeben.

“Amazon wird als Kanal der Modebranche zunehmend wichtiger, nicht nur in Bezug auf E-Commerce, sondern auch in Bezug auf Bekanntheit. Ich bin zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit von Amazon und JFWO der Modewoche eine großartige Zukunft bescheren wird.”

Herr Miyaka, Präsident, Japan Fashion Week Organisation (JFWO)

Dies ist nicht das erste Mal, dass Amazon ein Unterfangen im Modebereich unterstützt - neben zwei eigenen Fotostudios in New York und London hat das US-Unternehmen 2012 die Met Gala gefördert und ist derzeit auch Titelsponsor der New York Fashion Week: Men’s. Zudem hat Amazon auch die Amazon Fashion Studio Sessions ins Leben gerufen, ein Wettbewerb für Studierende, der kreative Talente finden und fördern soll.

Amazon Fashion wird zunehmend wichtiger für die Modebranche

“Mit Mode als einer der am schnellsten wachsenden Kategorien von Amazon Japan freuen wir uns darauf, mit JFWO zusammenzuarbeiten und Titelsponsor der Amazon Fashion Week Tokyo zu werden”, kommentierte Jasper Cheung, Präsident von Amazon Japan. “Wir verpflichten uns, Amazon Fashion zu einer Zieladresse für Mode und Accessories zu machen, und uns zuallererst auf die Kunden zu konzentrieren und der Modebranche auch weiterhin Amazons Unterstützung deutlich zu machen.”

“Unser Ziel ist es, Amazon-Kunden die Modemarken zu bieten, die sie wollen. Teil dieses Versprechens ist eine großartige Auswahl durch unser Engagement in der Modebranche und die Unterstützung neuer Designer, einschließlich der Möglichkeit, Amazons Marktplatz zu nutzen. Indem wir Sponsor der Tokyo Fashion Week werden, freuen wir uns auf eine Zusammenarbeit mit JFWO, um auch weiterhin japanische Designer zu unterstützen und ihre Kollektionen vorzustellen”, fügte James Peter hinzu, Vizepräsident von Amazon Fashion.

“Die neue Tokyo Fashion Week mit dem Sponsoring von Amazon Fashion wird uns die Möglichkeit geben, den Stellenwert japanischer Mode zu erhöhen und die Kreationen japanischer, besonders aufstrebende Talente, mehr denn je mit einem globalen Publikum zu teilen”, kommentierte Herr Miyaka, Präsident der Japan Fashion Week Organisation (JFWO).

“Amazon wird als Kanal der Modebranche zunehmend wichtiger, nicht nur in Bezug auf E-Commerce, sondern auch in Bezug auf Bekanntheit. Ich bin zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit von Amazon und JFWO der Modewoche eine großartige Zukunft bescheren wird”, fügte Miyaka hinzu.

“Indem wir Sponsor der Tokyo Fashion Week werden, freuen wir uns auf eine Zusammenarbeit mit JFWO, um auch weiterhin japanische Designer zu unterstützen und ihre Kollektionen vorzustellen.”

James Peter, Vizepräsident, Amazon Fashion

Tokyo Fashion Week wurde vor 12 Jahren gegründet und zieht in jeder Saison rund 50.000 Besucher an.

Die 23. Ausgabe der Tokyo Fashion Week wird vom 17. bis 23. Oktober im Shibuya Hikarie-Komplex und im Omotesando Hills-Einkaufszentrum stattfinden.

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Amazon Tokyo Fashion Week
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN