• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Asos lanciert zweite Circular Kollektion und testet Partnerschaft mit Thrift+

Asos lanciert zweite Circular Kollektion und testet Partnerschaft mit Thrift+

Von Danielle Wightman-Stone

7. Juni 2022

Mode

Bild: Asos

Der Onlineshop Asos treibt seine Nachhaltigkeitsbemühungen mit seiner zweiten Circular Design-Kollektion voran. Die Kollektion besteht aus knapp 50 Produkten aus recycelten, erneuerbaren oder innovativen Materialien. Außerdem geht Asos eine Testpartnerschaft mit dem Bekleidungswiederverkaufsdienst Thrift+ ein.

Die Circular Design-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2022 besteht aus 47 Teilen, die eine Mischung aus Herren-, Damen- und Unisex-Kleidung und -Accessoires sowie Schmuck aus Messing aus zweiter Hand umfassen. Alle Stücke wurden speziell für die Zielgruppe Gen Z entworfen und erfüllen die Kriterien für zirkuläres Design von Asos, die auf der Vision der Ellen MacArthur Foundation für eine zirkuläre Modewirtschaft beruhen.

Das bedeutet, dass alle Produkte der Kollektion aus recycelten oder erneuerbaren Materialien oder aus innovativen Materialien wie Texloop RCOT gewonnen werden, einer Mischung aus recycelter Baumwolle und Bio-Baumwolle sowie Tencel Lenzing Refibra.

Asos' Designchef Nick Eley sagte bei einem Gespräch über Kreislaufwirtschaft, dass alle Produkte auch für die Wiederverwendung konzipiert seien. Die Kollektion beinhalte „unisex- oder veränderbare Modelle“, die „mehr als eine Verwendung haben“ sowie Produkte, die recycelbar sind „entweder aus einem einzigen Material bestehen, so dass [das Kleidungsstück] im Ganzen recycelt werden kann, oder zerlegbar hergestellt sind, was bedeutet, dass man alle Komponenten abnehmen und einzeln recyceln kann“.

Außerdem müssen alle Denimprodukte die Verpflichtung von Asos gegenüber dem Jeans Redesign Project der Ellen MacArthur Foundation erfüllen. Dazu gehört eine Reihe von Richtlinien, die einen ehrgeizigen Industriestandard für zirkuläres Denim darstellen, wie beispielsweise ein Design, das auf Langlebigkeit ausgelegt ist, zu 100 Prozent aus recycelten Materialien besteht und abnehmbare Knöpfe hat, um sicherzustellen, dass Jeans effektiv recycelt werden können.

Eley erklärte auch, dass einige der Produkte mit digitaler 3D-Technologie entworfen wurden, wodurch die Notwendigkeit der Herstellung von Musterstücken im Designprozess reduziert wird.

Asos erweitert die Circular Design-Kollektion für F/S22

Die erste Circular Design-Kollektion von Asos im September 2020 war ein Versuch und umfasste eine kleine Anzahl von Teams, die das Circular Design-Ausbildungsprogramm absolviert hatten. Für die jüngste Kollektion hat Asos bekannt gegeben, dass alle Sales-Teams des Unternehmens an der Gestaltung der Produkte beteiligt waren, die online eingeführt werden. Dies spiegele die breitere Einführung der Kreislaufdesign-Ausbildung in allen Teams wider, wie das Unternehmen sagt.

Erst kürzlich hatte Asos sein 112-seitiges ‚Asos Circular Design Handbook‘ herausgegeben, das in Zusammenarbeit mit dem Centre for Sustainable Fashion am London College of Fashion erstellt wurde. Es soll den Teams von Asos sowie externen Kreativen, Studierenden und Modemarken dabei helfen, Modeprodukte zu entwerfen und zu gestalten, die die Kreislaufwirtschaft unterstützen.

Vanessa Spence, Commercial Design and Visual Director bei Asos, sagte: „Um eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft zu haben, muss die Modebranche sowohl nachhaltig als auch kreislauforientiert sein. In den letzten Jahren haben wir mit unseren Partnern und Experten zusammengearbeitet, um herauszufinden, wie wir zirkulärer werden können – eines unserer neuen ‚2030 Fashion with Integrity‘-Ziele.

„Die Einführung unserer zweiten zirkulären Design-Kollektion, die innovative neue Materialien verwendet und unsere Kriterien für zirkuläres Design einen Schritt weiterbringt, ist ein großer Moment für uns, da wir unsere Expertise in diesem Bereich weiter ausbauen.“

Bild: Asos

Asos stellt zweite Circular Design-Kollektion vor

Für die zweite Circular Design-Kollektion hat Asos versucht, die Stücke „jugendlich und relevant“ für sein Kern-Zielgruppe zu gestalten – Kund:innen, die unter 30 sind. Zu der Frühjahr/Sommer-Kollektion gehören Kleider mit Cut-Out-Details, Oversize-Hemden mit Farbblockmuster, Boyfriend-Jeans, Tailoring-Stücke und Jacken sowie bedruckte Tücher und Sonnenbrillen. Sie alle verwenden die Schlüsselfarben dieser Saison wie Orange, Lila und Apfelgrün in Kombination mit ungefärbten Neutraltönen und indigoblauem Denim sowie Retro-Blumenmustern oder Schachbrettmustern.

„Wir sind stolz darauf, dass wir auf neueste Instagram- oder Red Carpet-Trends reagieren können,” so Eley. „Diese Dinge haben tendenziell einen recht kurzen Lebenszyklus. Deshalb haben wir uns für diese Kollektion ganz bewusst für Drucke, Farben und Formen entschieden, die eine viel längere Lebensdauer haben.“

Zu den Highlights der Kollektion gehören anpassungsfähige Teile wie ein 3-in-1-Playsuit, der mit einer Technik gestrickt wurde, die den Garnabfall minimiert. Er kann als Kleid getragen oder mit Hilfe der Knöpfe in der Mitte in ein separates Oberteil und einen Rock verwandelt werden.

Bild: Asos

Außerdem gibt es ein Kleid mit offenem Rücken aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und natürlichen Farbstoffen und ein wendbares Baumwoll-T-Shirt mit Blumendruck, bei dem eine Technik namens Halbton verwendet wird, die bedeutet, dass der Druck aus Punkten besteht, um die Menge der benötigten Tinte zu reduzieren.

Asos kündigt Testpartnerschaft mit Thrift+ an

Neben der Einführung seiner neuen Circular Kollektion führt Asos eine Testpartnerschaft mit Thrift+ ein, bei der die Kundschaft auf der Website von Asos eine kostenlose Asos x Thrift+ Tasche anfordern und nicht mehr benötigte Kleidung an Thrift+ schicken kann, um sie auf deren Plattform zu verkaufen. Im Gegenzug erhalten Teilnehmende von Asos ein Guthaben, das sie entweder für wohltätige Zwecke spenden, für den Kauf von Secondhand-Mode auf Thrift+ verwenden oder in Form von Asos-Gutscheinen einlösen können.

Spence fügte hinzu: „Natürlich ist das Design nur ein Teil des Kreislaufwirtschafts-Puzzles - und um wirklich zirkulär zu werden, müssen die Produkte kreislauffähige Systeme durchlaufen und unsere Kriterien für kreislauffähiges Design erfüllen. Der Wiederverkauf ist zwar nur ein solches System, aber wir sind stolz darauf, heute in Zusammenarbeit mit Thrift+ einen neuen Versuch zu starten, um die Lebensdauer von Produkten zu verlängern, indem sie einfach und bequem weiterverkauft werden können.“

Asos hat bestätigt, dass die erste Phase des Versuchs 30.000 Taschen umfassen wird. Der Onlineshop will außerdem mit Thrift+ zusammenarbeiten, um Daten darüber zu erhalten, welche Produkte zurückgeschickt werden, um diese Informationen in seinen Designprozess einfließen zu lassen und so seine Kreislaufstrategie zu verbessern.

„Wir freuen uns, Asos' Fortschritte auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft mit dem Start dieser Studie zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass die Kundschaft von Asos nun den Thrift+ Service in Anspruch nehmen kann,“ so Thrift+ Gründer Joe Metcalfe. „Wir freuen uns darauf, die Auswirkungen des Versuchs, die Anzahl der wiederverkauften Artikel und die für wohltätige Zwecke gesammelten Spenden festzuhalten.“

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

ASOS
Nachhaltigkeit
Thrift+