Auf Fahrradtour: Fred Perry kollaboriert mit Narifuri

Fred Perry tritt in die Pedale und kollaboriert mit der japanischen Radsport-Marke Narifuri, das teilte der britische Sportartikler am Donnerstag mit.

In dieser Kapsel wird das Fred Perry Poloshirt zum Rennradtrikot. Dafür wurden fünf Versionen des Hemdes entwickelt und mit verschiedenen Attributen aus dem Fahrradsport ausgestattet, wie Taschen, Reißverschlüssen oder Netzdetails. Auf der Rückseite befinden sich Taschen, wie bei einem Radtrikot. Außerdem ist der Schnitt hinten länger, damit auch während der Tour alles bedeckt bleibt.

Auf Fahrradtour: Fred Perry kollaboriert mit Narifuri

Farblich treffen zurückhaltende Töne, wie Olivgrün oder Schwarz auf knallige Farben, wie Neongelb oder Babyblau. Auf der Brust ist der Fred Perry Lorbeerkranz und auf dem Rücken eine Fahrradpedale appliziert. Der sportliche Look wird durch die passende Materialauswahl abgerundet. Dafür wurde ein Piqué-Stoff aus Baumwolle und Poly-Pique eingesetzt, der mit einer schnelltrocknenden Technologie ausgestattet ist.

Die in Tokio ansässige Marke Narifuri wurde 2007 gegründet. Das Konzept dahinter war es, Mode und Radsport miteinander zu verbinden.

„Ihr Ziel war es, funktionale und stilbewusste Stücke für den modernen Fahrradfan herzustellen, die sich nahtlos in das Stadtleben einfügen”, heißt es in der Mitteilung.

Auf Fahrradtour: Fred Perry kollaboriert mit Narifuri

Die Kollaboration ist ab sofort erhältlich. Ein Poloshirt kostet 120 Euro.

Fotos: Fred Perry x Narifuri

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN