Besonderer Moment auf der Fashion Week in Frankreichs Hauptstadt: Auf dem Eiffelturm hat die beinamputierte Neunjährige Daisy-Mae Demetre ihr Pariser Laufsteg-Debüt gefeiert. Nach der Modenschau auf dem Wahrzeichen der Stadt habe sie sich "schön und besonders" gefühlt, sagte die Britin aus Birmingham der Nachrichtenagentur AFP.

Dem Mädchen wurden im Alter von nur 18 Monaten wegen einer Krankheit beide Beine amputiert. Die Pariser Modenschau am Freitagabend war bereits Demetres dritter Auftritt als Model für das französische Luxuskinderlabel "Lulu et Gigi". Zuvor lief sie in New York und London.

"Ich bin nicht überrascht, denn ich weiß, wie Daisy ist. Sie ist ein außergewöhnliches junges Mädchen, das beweist, dass Behinderung einen nicht zurückhält", sagte Demetres Vater nach der Show über die Aufmerksamkeit, die seine Tochter auf sich zog. Sie sei ein "großartiges Vorbild für jeden, der versucht, seine Träume zu verwirklichen".

Demetre wurde mit fibularer Hemimelie geboren. Bei der Krankheit fehlen der gesamte oder ein Teil des Unterschenkelknochens. Bereits als Baby wurden ihr beide Beine abgenommen. Sie lernte das Laufen auf Prothesen. (AFP)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN