• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Berlin Fashion Week: Die Artefakte von SF1OG im Roten Rathaus

Berlin Fashion Week: Die Artefakte von SF1OG im Roten Rathaus

Von Weixin Zha

18. Jan. 2023

Mode

SF1OG zeigt seine HW23-Kollektion im Roten Rathaus Berlin. Bild: Tom Funk

Das Berliner Label SF1OG taucht in seiner jüngsten Show in die vergessenen Geschichten der alltäglichen Dinge ein.

Inspiriert von alten Gegenständen aus Haushaltsauflösungen, Kleidungsstücken und Fotos experimentierte das Label intensiv mit verschiedenen Materialien für seine HW23-Kollektion, die passend zum Konzept im geschichtsträchtigen Roten Rathaus Berlins gezeigt wurde.

SF1OG zeigt seine HW23-Kollektion im Roten Rathaus Berlin. Bild: Tom Funk

Upgecycelte Kleidungsstücke und Materialien wurden als alltägliche “Artefakte” mit viel Aufmerksamkeit für die ihnen innewohnenden Erinnerungen in den Designs neu interpretiert. Bodenlange Silhouetten und Retro-Fliegerjacken mit Mandarin-Kragen, fellbesetzte Ärmel langer Ledermantel brachten den nostalgischen Hauch vergangener Dekaden in Kollektion. Die sorgsame Auswahl von Materialien wie Leder oder gemusterter Strick korrespondierte auch mit der Struktur des Marmorbodens in den Sälen.

Aber das Label blieb nicht bloß in der Vergangenheit verhaftet. Dekonstruierte Elemente, hüfttiefe Hosen und Fellbesätze, die aus den Schulternähten sprießten, rückten die Kollektion eng an die gegenwärtigen Modetrends. Wellenförmig deformierte Taschen rundeten die Looks als markantes Accessoire ab.

Auch das Publikum war ein ungewöhnliches und neues in dem Rathaus, wo sonst der Berliner Oberbürgermeister arbeitet und die Stadtverordnetenversammlung tagt.

SF1OG zeigt seine HW23-Kollektion im Roten Rathaus Berlin. Bild: Tom Funk
Berlin Fashion Week
FW23
SF1OG