Bonprix setzt verstärkt auf nachhaltige Produkte

Der DOB-Anbieter Bonprix will künftig mehr nachhaltig produzierte Textilien in sein Sortiment integrieren und darüberhinaus für bessere Kennzeichnung sorgen. Wie die Otto-Tochter mitteilt, soll die Ordermenge von Cotton made in Africa-Baumwolle auf über 75 Prozent erhöht werden. Zudem werde man das Kennzeichnungs-Label für nachhaltige Produkte internationalisiert, heißt es.

Bereits heute erfülle fast jedes zweite Bonprix-Textil die Kriterien für ein nachhaltiges Produkt, so das Unternehmen. Nun würden die entsprechenden Artikel im Webshop durch das Label „Nachhaltiges Produkt" bzw. „Sustainable Product" gekennzeichnet, das zeitgleich in 14 weiteren Ländern eingeführt werde.

Der Ausbau nachhaltiger Produkte ist eine Säule der CR-Strategie von Bonprix, die im September letzten Jahres vorgestellt wurde und die den Ausbau der partnerschaftlichen Nachhaltigkeitsprozesse entlang der gesamten Lieferkette beinhalten soll.

Foto: Bonprix

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN