• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  •  Burberry präsentiert wieder HW22-Kollektion in London 

 Burberry präsentiert wieder HW22-Kollektion in London 

Von Don-Alvin Adegeest

15. März 2022

Mode

Bild: Burberry HW22

Nach einer zweijährigen Pause vom Laufsteg kehrte Burberry mit einer Live-Modenschau zurück, die in Westminsters Central Hall in London stattfand und außerhalb der internationalen Modewochen organisiert wurde. Kreativdirektor Riccardo Tisci zeigte sowohl die Herren- als auch die Damenkollektion, sowohl zu seinen eigenen Bedingungen als auch nach dem eigenen Zeitplan der Marke. Die Kollektion wurde in einem riesigen Theater mit historischer Kuppeldecke und einer großen Orgel als Kulisse präsentiert.

Es scheint, dass Burberry das Gerüst der Modewochen nicht braucht, um seine Stärke und internationale Bedeutung zu beweisen. Dies ist auch die erste Kollektion ohne Geschäftsführer, da Marco Gobbetti die Marke 2021 verließ und jetzt Ferragamo leitet. Der neue Chef und bald ehemalige Versace-CEO Jonathan Akeroyd wird die Rolle am 1. April übernehmen.

Die Marke befindet sich sicher wieder im Wandel, aber ob sich das auf Designebene bemerkbar machen wird, bleibt abzuwarten. Auffallend war eine britische Haltung und ein Selbstvertrauen, das Tisci seit seiner Zeit in London und der zweijährigen Pandemie seit der letzten Show aufbauen konnte.

Burberrys Präsentation folgte auf die Ankündigung einer Zusammenarbeit mit Supreme, vielleicht als eine informelle Art und Weise, eine neue, von Jugendlichen angeführte Richtung vorzustellen. Dies zeigte sich stilistisch auch in den Baseballkappen, Logo-Trikots, England-Pullovern und dekonstruierten Trenchcoats auf dem Laufsteg. Die Modenschau begann mit vierzig Männer-Looks, die alle Burberrys neue Hybrid-Sneaker miteinbezogen. Kein einziger klassischer Schuh war in Sicht. Tisci hat ein Händchen für Streetwear, auch wenn Burberrys Tradition tief und breit verwurzelt ist. Luxusmarken müssen viele Geschichten erzählen und die Kundschaft zufriedenstellen, und Designer wie Tisci müssen ein Gleichgewicht zwischen Image, Tradition und Verkauf herstellen.

Bild: Burberry HW22

Punktmuster sorgten bei der Damenkollektion für eine clevere Aktualisierung des klassischen Trenchcoats. Andernorts waren Karos in Schottenstoffen gehalten, und nur in einem der 56 Looks kam das berüchtigte beigefarbene Karomuster zum Einsatz: ein gerafftes Hemdkleid, das mit oberschenkelhohen Stiefeln kombiniert wurde, die wie Strümpfe aussahen.

Bild: Burberry HW22
Bild: Burberry AW22

Auf Instagram erklärte Burberry, London sei eine Haltung: vorwärts denkend, abenteuerlustig, global und integrativ. Dieser Geist spiegelte sich auch in der Show wider.

Klimaneutral

Burberry teilte mit, dass seine HW22-Modenschau als klimaneutral zertifiziert werde und dass das Unternehmen Maßnahmen ergriffen habe, um zunächst die Umweltbelastung zu reduzieren und dann die mit der Show verbundenen Kohlenstoffemissionen auszugleichen.

Dieser übersetzte Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.

AW22
BURBERRY
RICCARDO TISCI