C&A startet neue Fair Fashion-Kollektion #WearTheChange

Die internationale Modekette C&A setzt verstärkt auf nachhaltig produzierte Kleidung, damit Verbraucher Bekleidung ohne schlechtes Gewissen kaufen können. Zu diesem Zweck wurde Ende letzter Woche unter dem Motto #WearTheChange eine neue Kampage gestartet, die die Nachhaltigkeitsbemühungen des Konzerns unterstreichen will.

Konkret bedeutet dies, dass die neue nachhaltig produzierte Kollektion Leder verwendet, das ohne Chrom gegerbt wurde, sowie Jeans aus recycelter Baumwolle, Oberbekleidung aus recyceltem Polyester und Gold Level zertifizierte Cradle-to-Cradle-T-Shirts aus 100 Prozent Biobaumwolle, die mit erneuerbaren Energien, einem besseren Wasserhaushalt und besseren Abwassersäuberungstechniken hergestellt wurden.

C&A startet neue Fair Fashion-Kollektion #WearTheChange

C&As #WearTheChange setzt auf Fair Fashion

“Wir möchten toll aussehen und uns dabei toll fühlen – jeden Tag. Deshalb entscheiden wir uns für Kleidung, die uns nicht nur ein gutes Gefühl gibt, sondern auch vermeidet, die Lebensqualität der Menschen zu beeinträchtigen, die sie herstellen, und dem Planeten zu schaden, der uns die nötigen Rohstoffe liefert”, heißt es auf C&As #WearTheChange-Webseite.

C&A ist derzeit der größte Abnehmer und Benutzer von Biobaumwolle in der textilen Branche und erhielt für seine Cradle-to-Cradle-T-Shirts im letzten Jahr den 'Sustainable Innovation of the Year Award' der Thomson Reuters Foundation.

“All diese Attribute sind unter #WearTheChange zusammengefasst, einer Kollektion, die Damen, Herren, Babys und Kinder umfasst”, kommentierte Kristina Büttner, Marken- und Marketing-Chefin bei C&A Europe. “Wir möchten, dass unsere Kunden sehen, wie viel unserer modischen Kollektion nachhaltiger ist; bereits mehr als die Hälfte unserer Produkte im Geschäft.”

Zwei Ziele, die sich C&A bis 2020 gesetzt hat, sind, dass 100 Prozent der Baumwolle und zwei Drittel der Rohstoffe, die das Unternehmen bezieht, aus nachhaltigeren Quellen stammt. Laut Angaben des Unternehmens wurden im letzten Jahr (März bis August) bereits mehr als die Hälfte der verkauften Kleidungsstücke nachhaltiger produziert.

Die neue #WearTheChange-Kampagne wurde im Februar 2018 gestartet und die Kollektion wird ab sofort in allen C&A-Geschäften und auch online erhältlich sein. Die Preise liegen zwischen 5 Euro für Cradle-to-Cradle zertifizierte T-Shirts für Kleinkinder und 19 Euro für eine Weste aus 100 Prozent recycelten Plastikflaschen.

Fotos: C&A