‘Der Apple unter den Taschen': Minois vereint Design und Funktion

Bei dem Begriff 'elegante Damentasche', ist “Technik” eine eher weit entfernte As­so­zi­a­ti­on. Dennoch gibt es Ledertaschen, die Tablets und Telefone aufladen können und die automatisch ein Licht einschalten, sobald sich die Tasche öffnet. Die niederländische Taschenmarke Minois experimentiert genau damit. „Taschen gibt es schon seit sehr langer Zeit, aber wenn man betrachtet, was daran in Sachen Funktionen erneuert wurde, ist das ziemlich enttäuschend", sagt Minois-Gründerin Simone Tertoolen.

Tertoolen hatte schon immer die Idee, diese smarte Tasche zu entwerfen. „Aus ihrer eigenen Frustration heraus, aber auch, weil es oft sehr unpraktisch ist, eine Tasche zu benutzen", sagt sie gegenüber FashionUnited. Um ihre Theorie auf die Probe zu stellen, ging sie auf die Straße und fragte Frauen, ob sie einen Stift hätten, den sie sich ausleihen könnte. Was folgte, waren "viele Drehungen und Wendungen, um in der Tasche zu kruschen, oft ohne das Ergebnis eines Stiftes". Tertoolen selbst hat einen Hintergrund als Designerin und arbeitete unter anderem für TomTom im Bereich der Benutzerschnittstelle. „Ich finde es interessant, für Menschen zu entwerfen, die unterwegs sind, weil ihre Aufmerksamkeit woanders ist. Man muss sehr effizient gestalten." Obwohl sie sich leidenschaftlich für Technologie interessiert, findet sie es auch wichtig, dass diese auf schöne und elegante Weise in ein Produkt integriert wird. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf machte sie sich an die Arbeit an Minois' erster Tasche.

Viele Prototypen folgten, aber Tertoolen wusste, dass es gut lief, als sie vor drei Jahren mit ihren ersten Produkten am Salone del Mobile in Mailand teilnahm. „Die Leute reagierten so enthusiastisch. Jedes Mal, wenn sie die Tasche öffneten, lachten sie und wussten sofort, wofür die Funktion war. Das war der Moment, in dem ich mich entschied, alles auf eine Karte zu setzen. Inzwischen sind die Minois-Kunden so an das Licht in ihrer Tasche gewöhnt, dass sie überrascht sind, wenn sie eine andere Tasche benutzen und diese keines hat. „Es klingt nicht nach etwas, das die Leute in einer Tasche brauchen, aber wenn sie es plötzlich nicht mehr haben, vermissen sie es.

‘Der Apple unter den Taschen': Minois vereint Design und Funktion

Minois verbindet Eleganz und Technologie

Die Minois-Kollektion besteht derzeit aus zwei Arten von Taschen und Portemonnaies, und eine Crossbody-Tasche soll demnächst folgen. Nur die Taschen haben laut Tertoolen intelligente Funktionen. Es war eine ziemliche Herausforderung, einen Hersteller zu finden, der bereit war, in der ziemlich traditionellen Welt der Taschen zu experimentieren. Schließlich arbeitete Minois mit einem Taschenatelier in Italien zusammen, das auch für Luxusmarken produziert: Prada, Dolce & Gabbana und Gucci. „Licht in eine Tasche zu integrieren, ist nicht so sehr die Herausforderung, sondern es auf eine smarte Art zu tun, und so, dass es keine zusätzliche Anstrengung erfordert, darin liegt die eigentliche Herausforderung. Bei einer Minois-Tasche brauchen Sie selbst keinen Knopf zu drücken - das Licht geht automatisch an, wenn Sie sie öffnen. „Zusammen mit der Taschenwerkstatt haben wir uns eine neue Art der Fertigung ausgedacht, damit die Tasche gut aussieht. Die gesamte Technik ist in das Leder eingearbeitet, so dass man sie eigentlich nicht sieht. Das Leder wird verformt und um die Elektronik gewickelt."

‘Der Apple unter den Taschen': Minois vereint Design und Funktion

Die Taschen haben derzeit drei Funktionen: das Licht, die Möglichkeit, ein Handy oder Tablet aufzuladen, und die Tasche selbst kann drahtlos über ein Dock aufgeladen werden, das mit der Tasche geliefert wird. Die Tasche zeigt auch an, wie viel Akku sie noch hat. Die CEO weist darauf hin, dass Minois-Taschen etwas erklärungsbedürftiger sind als eine durchschnittliche Tasche. „Es ist nicht kompliziert, aber wenn man es sieht, versteht man es sofort.” Aus diesem Grund strebt Tertoolen eine Kombination aus Online- und physischem Einzelhandel an. Derzeit führt sie Gespräche mit verschiedenen Einzelhändlern über den Verkauf der Taschen. „Es gibt viele Verbraucher, die eine Tasche im echten Leben entdecken wollen. Sie wollen das Leder fühlen und die Funktionen erleben. Das ist sehr verständlich. Es handelt sich um ein neues Produkt, also haben die Leute Fragen. Im Moment sind wir zuversichtlich, dass die Dinge in den Läden gut laufen werden. Für den Einzelhändler ist es wichtig, dass er sich wenig Sorgen machen muss. Normalerweise muss man eine Tasche nicht aufladen, sie wird aufgeladen angeliefert". Laut Tertoolen ist es auch wichtig, die Tasche im wirklichen Leben zu erleben, unter anderem deshalb, weil die Leute auf der Website manchmal nicht merken, dass in der Tasche ein Licht steckt. „Deshalb arbeiten wir derzeit an Videos, um die Geschichte zu erzählen."

Für Minois hat Tertoolen noch viele Träume. Sie möchte mit der Marke global präsent sein, konzentriert sich aber derzeit auf Europa und die Vereinigten Staaten, da sie Verkaufsstellen in den großen Städten haben möchte. Die Marke hat soeben die erste Verkaufsstelle eröffnet: Bei Margreeth Olsthoorn in Rotterdam. Darüber hinaus stehen die Erweiterung der Kollektion und die weitere Schärfung des Taschenkonzepts auf der Agenda von Tertoolen. „Dann können wir uns zusätzliche Funktionen ausdenken. Die elegante Kombination von Technik und Tasche bleibt eine Herausforderung. Sie erfordert viel Zeit, Geld und vor allem viel Ausprobieren. Wichtig ist, dass die Technologie dem Alltag der Benutzerin einen Mehrwert hinzufügt."

„Frauen und Technologie ist eine Kombination, die nicht immer als logisch angesehen wird", sagt Tertoolen. Sie räumt ein, dass Männer und Frauen Technologie unterschiedlich betrachten, aber das liegt sicher nicht am Desinteresse. „Frauen schauen mehr darauf, was ihnen ein Produkt im täglichen Leben bringt. Die Leute denken viel über Männer nach, wenn es um technologische Innovationen geht, und ich denke, dass man von Frauen bisher vernachlässigt hat. Das ist ein Neuland.”

‘Der Apple unter den Taschen': Minois vereint Design und Funktion

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Foto : Minois

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN