Die 10 ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt

Wer mit dem Gedanken spielt, in der Modebranche zu arbeiten und Lust auf etwas Ungewöhnliches hat, sollte auf jeden Fall einen Blick auf unsere Liste ungewöhnlicher Berufe der Modewelt werfen. Wie wäre es zum Beispiel, dafür bezahlt zu werden, die Haut von jemandem zu fühlen, für glatte und faltenfreie Stoffapplikationen auf Schuhen und Taschen zu sorgen, Lippenprofile zu interpretieren oder Hunderte von Schränken zu organisieren? Wenn sich dies seltsam und wundervoll zugleich anhört, dann sollten Sie auf jeden Fall unseren Countdown der ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt von 10 bis 1 verfolgen. All diese Berufe gibt es wirklich - sie sind so sonderbar, dass wir sie uns gar nicht ausdenken könnten, selbst wenn wir wollten.

Die 10 ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt

10) Lebendige Schaufensterpuppe

Wie wäre es, nichtsahnenden Menschen beim Schaufensterbummel den Schock ihres Lebens zu versetzen, wenn die Schaufensterpuppe, deren Kleider sie gerade bewundern, plötzlich zum Leben erwacht? So etwa wie im Spielfilm “Mannequin”, nur besser, da man hier dafür bezahlt wird. Als lebendiges Modell muss man viel und vor allem völlig regungslos dastehen, bevor man seine Position ändern kann. Lebendige Modelle werden von kleinen Boutiquen oder für Messen von Marken engagiert, die möchten, dass sie mit ihren Kunden kommunizieren. Und wenn das Gespräch mal nicht so läuft, wie man es sich vorstellt? Einfach wieder zur Schaufensterpuppe werden und sich erst beim nächsten Kunden bewegen.

9) Stoff-Bibliothekar/in

Wenn Sie Stoffe wie Ihre Westentasche kennen und einen Abschluss im Bereich Mode, Textilien oder Bibliothekswesen haben, dann könnte die Arbeit in einer Stoff-Bibliothek das Richtige für Sie sein. Ein Stoff-Bibliothekar besucht Designer und Modehäuser und stellt ihnen Möglichkeiten mit neuen und alten Stoffen vor. Außer dass man sich in kürzester Zeit mit Stoffen und Materialien gut auskennt, knüpft man auch viele Kontakte in der Modebranche. Kein Wunder also, dass dieser Job gerade von Berufseinsteigern so geschätzt wird.

Die 10 ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt

8) Professioneller Organisationshelfer für Kleiderschränke

Wer träumt nicht davon, einmal professionelle Hilfe für die Organisation seines Kleiderschranks zu bekommen und vielleicht Kleidungsstücke nach Größe, Farbe und Saison zu ordnen und so ein für alle Mal aufzuräumen? Dies wäre aber die Aufgabe eines persönlichen Organisationshelfers; wir reden aber von einem professionellen, und der oder die arbeitet in einem ganz anderen Maßstab. Man stelle sich die komplette Produkt-Organisation für eine Kette von Einzelhandelsgeschäften vor oder für einen Bekleidungshersteller oder ein Modehaus. Auf jeden Fall muss das System sinnvoll und intuitiv sein und schnellen Zugriff auf die Kleidungsstücke bieten, die gerade gebraucht werden.

7) Passformmodel

Die Aufgabe eines Passformmodels ist vielleicht etwas weniger glamourös als die eines Laufstegmodels, aber auf keinen Fall weniger wichtig. Denn Passformmodelle zeigen Designern, wie ihre Kreationen an verschiedenen Körpertypen und - formen aussehen und ob sie überhaupt praktisch sind und sich für ganz normale Menschen mit ganz normalen Maßen eignen. Statt über den Laufsteg zu flanieren, besucht ein Passformmodel die Geschäfte von Designern oder Modeunternehmen, um ihre Kleidungsstücke anzuprobieren und sicherzustellen, dass sie auch wirklich "ready-to-wear" sind.

Es versteht sich von selbst, dass ein Passformmodel kein Problem damit haben darf, tagein, tagaus viele verschiedene Kleidungsstücke anzuprobieren. Er oder sie muss auch eine ehrliche Meinung zu Sitz und Komfort abgeben. Wenn Sie also das nächste Mal einen Rock anprobieren, der einfach perfekt sitzt, dann danken Sie dem Passformmodel, dessen wertvolles Feedback umgesetzt wurde.

6) Fashion-Choreograph/in & Soundtrack-Komponist/in

Haben Sie jemals bei der Betrachtung einer Modenschau auf die Musik geachtet, zu der die Models den Laufsteg entlangschritten oder vielleicht auch entlangtanzten? Die Zeiten, in denen nur einige Modenschauen durch ihre Musik oder die Choreographie der Models auffielen, sind vorbei; heute muss jede Fashion Show, die etwas auf sich hält, ihren eigenen Soundtrack haben. Auf jeden Fall wird die professionelle Hilfe eines Fashion-Choreographen und/oder Soundtrack-Komponisten in Anspruch genommen, die oder der sich um eine ausgefallene Musik und/oder Choreographie kümmert. Dies sind zwei eigenständige Aufgabenbereiche, die wir für diese Auflistung kombiniert haben, da der eine schlecht ohne den anderen auskommt.

5) Style-Szenograf/in

Wie wäre es, einen Laufsteg in eine chaotische Baustelle, einen riesigen Irrgarten oder eine träumerische Fantasiewelt zu verwandeln? Es ist nicht ungewöhlich, dass Laufstege so in Szene gesetzt werden, dass das entstehende Bild den Models die Schau stiehlt. Dazu werden oft ungewöhliche Requisiten wie riesige Hecken, echt aussehende Wolken oder übergroße Spiegel gebraucht. Die Idee für eine solche Szene ist nur so gut wie die Person, die sie auch umsetzen kann, und hier kommt der/die Style-Szenograf/in ins Spiel. Er oder sie lässt sich auch nicht von dem ausgefallendsten Wunsch aus dem Konzept bringen und ist erfindungs- und einfallsreich, wenn es um die Umsetzung beziehungsweise die Beschaffung der Materialien geht. Wessen Idee die verrückte Szene ist, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Die 10 ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt

4) Bräunungsexperte für Models und Prominente

Haben Sie jemals Models (oder Prominente) gesehen, die nicht so aussahen, als kämen sie gerade von einem Sommerurlaub, der ihnen die perfekte Bräune verlieh? Wir auch nicht. Aber in der Modewelt ist ja wenig so, wie es scheint, und dies gilt auch für den perfekten Teint. Wer Spass daran hat, Leuten zu einem gesunden, sonnigen Aussehen zu verhelfen, der sollte eine Anstellung als Bräunungsexperte in Erwägung ziehen und blasser Haut mit Bronzern und Bräunungskremes nachhelfen. Angenehmer Nebeneffekt ist, Supermodels und Prominente aus der Nähe kennenzulernen.

3) Faltenglätter/in

Nein, wir reden nicht immer noch über Models (und deren nicht vorhandene Falten), sondern über Falten bei Stoffapplikationen auf Schuhen, Taschen und Accessoires. Haben Sie sich jemals gewundert, wie der Stoff an Schuhen straff und faltenfrei bleibt, ebenso der einer Handtasche, die man vielleicht gerade erst im Internet bestellt hat und die falten- und knitterfrei geliefert wird? Hier kommt der professionelle Faltenglätter ins Spiel, der (oder die) mit einem speziellen Bügeleisen dafür sorgt, dass die Stoffe auf Alltagsprodukten schön straff und knitterfrei bleiben. Ein wahrer Knitter-Ritter, Faltenjäger oder Faltenexperte also. Es versteht sich von selbst, dass Genauigkeit und Geduld gebraucht werden und wer nicht gerne bügelt, sollte sich vielleicht nicht bewerben.

2) Gesichtsfühler

Ja, Sie haben richtig gelesen - es gibt Menschen, die dafür bezahlt werden, das Gesicht anderer Leute zu fühlen. Natürlich nicht ohne Grund. Ziel ist es herauszufinden, wer - nach Auftragen einer bestimmten Feuchtigkeitscreme oder eines anderen Produkts- die weichste Haut hat. Gesichtsfühler gehören zu den Sinnesforschern und es braucht eine fundierte Ausbildung, bevor sie sich kommerziell betätigen können. Es gibt sogar eine internationale Gesellschaft ("Society of Sensory Professionals"), die sich einmal im Jahr trifft.

1) Lippenstiftleser

Hier ist sie, unsere Nummer Eins der ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt. Obwohl es schwer war und ein ziemliches Stechen zwischen Nummer Eins und Zwei. Ein Lippenstiftleser oder Lipsologe (ja, es ist eine echte Wissenschaft) ist jemand, der einiges über eine andere Person sagen kann, indem er (oder sie) nur einen auf Papier hinterlassenen Lippenstiftabdruck interpretiert. Sind Sie müde? Künstlerisch veranlagt? Oder vielleicht wählerisch? Tatkräftig? Romantisch? All dies uns mehr kann ein guter Lipsologe aus einem Lippenstiftabdruck herauslesen.

Warum ist dies für die Modebranche hilfreich? Wenn Marken bestimmte Lippenstiftfarben oder Lippenstiftabdrücke in ihren Werbematerialien verwenden, dann wollen sie sicher sein, dass ihre Werbung auch die richtige Nachricht aussendet. Lipsologie fing übrigens als ein Hobby der US-Unterhaltungskünstlerin Jilly Eddy an. Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung wurde es zur ernsthaften Forschung. Wenn Sie also das nächste Mal die Lippen spitzen und einen Abdruck hinterlassen, denken Sie daran, was dieser über Sie sagen könnte. Oder besuchen Sie lipsology.com, um mehr herauszufinden.

Damit sind wir am Ende unserer Liste, auch wenn es ohne Zweifel weitere ungewöhnliche Berufe in der Modewelt gibt. Uns gefiel sie so gut, dass wir einen Bonuseintrag haben. Hier ist er:

Blumenexperte für Mode

Ja, auch alles was auf Modenschauen und Photoshoots grünt und blüht, muss organisiert und arrangiert werden. Wer sich jemals gefragt hat, wo die unglaublich schönen Blumenarrangements einer Modenschauen herkamen, der kann einem Blumenexperten danken. Diese/r sagt es mit Blumen und hütet seine Quellen und erfolgreichen Blumenideen sehr sorgfältig.

Illustrationen: Studio Iva (IGM: studio_iva)

 

Die 10 ungewöhnlichsten Berufe der Modewelt Im August wird FashionUnited sich auf das Thema "Work in Fashion" konzentrieren. Für alle Artikel hierzu, klicken Sie bitte hier.

 

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN