In Frankfurt wurden am Freitagabend unter 60 aufstrebenden Modedesignern aus aller Welt elf Gewinner des Frankfurtstyleawards ausgewählt. Die Preise wurden in den Bereichen 'Outstanding Talent', 'Public Choice Award' sowie in den Themen-Kategorien ‚Kim K. vs. Frida K.’, ‚Bronx vs. Boulevard’ und ‚Orient vs. Occident’ vergeben

Den Preis für ‚Outstanding Talent’ erhielt Alexander Tverdovski von der FAHMODA Akademie für Mode und Design, in Hannover mit seiner Kreation “Mikro-Kosmos”.

Darüber hinaus darf sich Alexander Tverdovski über einen Fahrt zur Apparel Sourcing, Avantex und Texworld Paris im Feburar 2017 freuen. Begleitet wird diese Reise von Dominique Deroche, Repräsentatin der Foundation Pierre Bergé Yves Saint Laurent. Zusätzlich erhielt er ein Vollstipendium an der Mailänder Haute Future Fashion Academy.

Daniel Nawi vom Shenkar College in Israel gewann den Public Choice Award mit der Kollektion ‚My Pink Room’.

Weitere Preise wurden an Karina Reiner von der Modeschule Brigitte Kehrer in Mannheim; Regina Lukito vom Raffles Design Institute, Singapur; Raili Auraskari von der Kymenlaakso University in Finnland; Simone La Bella, von NABA in Mailand; Martha Hieronymi von der FAHMODA Akademie für Mode und Design in Hannover; Mona Homm von der FAHMODA Akademie für Mode und Design; Anna Schmid von der Modeschule Brigitte Kehrer in Stuttgart und Leoni Dittert von der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode vergeben.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN