Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Nachdem Stockholm und Oslo ihre Modewochen abgesagt haben, um zu überdenken, wie das Mode-Event nachhaltiger gestaltet werden kann, hielt die Copenhagen Fashion Week die Flagge für Scandi-Mode als einzige Modewoche in Skandinavien für die Saison Frühjahr/Sommer 2020 weiter hoch. Vom 6. bis 9. August gab es etablierte Namen wie Ganni, By Malene Birger und Baum und Pferdgarten sowie die 'Rising Stars' Saks Potts, Brogger, Cecilie Bahnsen und Stand zu sehen.

Die Kopenhagener Modewoche hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, sie ist das ‘cool Kid’ neben den traditionellen "Big Four"-Modewochen in New York, London, Mailand und Paris, zu denen Redakteure und Käufer pilgern. Skandinavische Mode macht sich gut im Schaufenster, sie ignoriert kurzlebige Trends der Mode und ist dennoch immer topaktuell.

Für Frühjahr/Sommer 2020 rebellierten die skandinavische Marken gegen die minimalistische Ästhetik, für die sie sich in den letzten Jahren eingesetzt haben, stattdessen entschieden sie sich für Farbe: Pastelllila, Grün und Pink, bei Ganni, Elaine Hersby und Stand, Print-Clashes bei Saks Potts, Ganni und Munthe und Florales mit Paisley-Prints bis hin zu Karos mit Nadelstreifen gab es dort zu sehen. Henrik Vibskov setzte auf Hummer, Sardinen und Tänzer-Prints und sorgte so für einen cartoonhaften Look.

Es gab auch ein Revival der 80er Jahre, bei der Stine Goya den Punktemuster mit verschiedenen Strumpfhosen, Tops und Kleidern kombinierte. Saks Potts wartete durchweg mit einem roten Punktemuster auf, und die Marken Cecilie Bahnsen und Holzweiler setzten auf praktische Workwear mit strukturierten Formen und maßgeschneiderten Elementen.

Leder setzte ebenfalls ein Statement, obwohl das Material klassischerweise nicht für die Frühjahr/Sommer-Garderobe gedacht ist. Aber Marken wie Ganni und Stand betonten die Schönheit von Sommerleder. So zeigte Stand eine lilafarbene Lederjacke mit Schlangenhaut-Effekt und den dazu passenden Rock.

Feminine Silhouetten waren während der gesamten Kopenhagener Modewoche zu sehen, wobei Puffärmel ein wichtiger Trend waren. Sie waren an fließenden Kleidern und Tops auf dem Laufsteg von Cecilie Bahnsen zu sehen und wurden mit zartem, durchsichtigen Organza-Tailoring kombiniert, während Baum und Pferdgarten sich entschieden, dem Transparenz-Trend einen Twist zu verleihen, indem sie durchsichtige Anglerhüte zeigten. Brøgger schloss sich dem Trend zu voluminösen Kleider an und zeigte wallende, bodenlange Kleider.

Fünf Statement-Kollektionen von der Copenhagen Fashion Week SS20

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

1. Brøgger SS20

Das Label Brøgger präsentierte seine zweite Catwalk-Show während der Copenhagen Fashion Week mit der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2020 der Designerin Julie Brøgger, die ihre nostalgische Inspiration von den starken Frauen ihrer Kindheit entlieh, wobei der Schwerpunkt auf den Erinnerungen an die Feministinnen der zweiten Generation lag.

”Die Kollektion fühlt sich an, als hätte ich die Augen geschlossen und mich an meine Mutter und ihre Gruppe von Freundinnen in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren erinnert", erklärte Julie Brøgger in dem die Show begleitenden Statement. "Ihr Selbstvertrauen und ihre starken Überzeugungen gehörten ebenso zu ihren Outfits wie ihre Kleidung. Sie trugen scharf geschnittene Klamotten tagsüber und üppige Formen und Stoffe auf Dinnerpartys. Sie liebten Schals, Stirnbänder und Haarbänder."

Passend dazu trugen ihre Modelle überdimensionale plissierte Organza-Slip-Kleider über maßgeschneiderten Hosen, während androgyne Hemden mit zarten, gerüschten Kleidern zu sehen waren.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Ein weiteres Highlight war die Fokussierung auf Statement-Schultern, ein Verweis auf das Power-Dressing der Geschäftsfrau der 80er Jahre, mit einem Anzug mit Puffärmeln aus Wolle und Karomustern auf Taft, gepaart mit Shorts mit weitem Bein.

Es gab auch einen "ausgewogenen Versuch", die Umwelt von Saison zu Saison weniger zu belasten, denn jeder Druck ist für seinen umweltfreundlichen Prozess mit geringer Auswirkung auf die Umwelt zertifiziert und die Marke arbeitet mit Lieferanten zusammen, die flexible Mengen anbieten, um die Abfallmenge zu reduzieren.

Darüber hinaus bestätigte Brøgger, dass Restbestände und -materialien an lokale Organisationen gespendet würden, die sich für die Gleichstellung von Frauen und die Schaffung von Arbeitsplätzen einsetzen, und dass alle in der Show verwendeten Schuhe Vintage-Schuhe seien, die nach der Show auf der Modeplattform Vestiaire Collective weiterverkauft würden.

Auch der Veranstaltungsort der Show hatte einen ökologischen Aspekt, da die Rigsarkivets Grønne Taghave ein Dachgarten ist, der im Rahmen der Kopenhagener Dachbegrünungspolitik in seiner Strategie, bis 2025 CO2-neutral zu werden, angelegt wurde.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Bilder: Brøgger, Olivia Rohde

Helmstedts Sommermärchen

Emilie Helmstedt, die von der Vogue als "die visionärste junge Designerin in Kopenhagen" ausgezeichnet wurde und im vergangenen Jahr den renommierten Magasin du Nord Fashion Prize gewann, ist bekannt für ihre märchenhaft bunten Kollektionen und für ihre verspielten Präsentationen. Sie begeisterte die Kopenhagener Modeszene mit ihrer sommerlich wehenden Bienenkollektion.

Emile Helmstedt, Gründer und Kreativdirektor von Helmstedt, sagt in ihrem Kollektionsstatement: "In einem alten Biologiebuch fand ich eine Illustration einer Biene, die mir den Atem raubte. Die Biene ist außergewöhnlich in ihrem Ausdruck. Sie ist süß mit ihren großen runden Augen, beängstigend mit ihrem scharfen Stachel und poetisch, wenn sie mit ihren extravaganten Flügeln herumfliegt."

Die fleißige Biene ist die Hauptinspiration für ihre Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion, bei der das Insekt in ihren handbemalten Grafiken neben Blumen und Früchten als Feier des dänischen Sommers zum Einsatz kommt.

In der Kollektion setzt Helmstedt die Erforschung und Neuinterpretation moderner Damenmode mit ihren charakteristischen Kleidern und zweiteiligen Seidenanzügen fort. Ihre kindlichen, handbemalten Motive und einzigartigen Prints präsentieren sich auf Abendroben, Steppjacken, Kleidern aus Baumwolle und Hüten, die von extravaganten, an Kopfschmuck und Ohrringe erinnernden Weinreben begleitet werden. Sie wurden von Hand vom Juwelier Niels Monies, Helmstedts Freund, gefertigt.

"Mit dieser Kollektion fordere ich Sie auf, die Natur um uns herum zu feiern. Meine Inspiration waren die kleinen Insekten, die dazu beitragen, dass im Sommer alles um uns herum blüht. Das Gefühl von Gras unter nackten Füßen. Der Geruch von Asphalt nach einem Regenschauer. Bezaubernde Sommersprossen und frische rote Erdbeeren", ergänzt Helmstedt. "Ich möchte endlose Sommernächte feiern, Gartenpartys, ein erfrischendes Planschen im Meer und Picknicks im Park - aber genau wie die Biene - bemühe ich mich auch, mich bemerkbar zu machen, lästig, aber unerlässlich zu sein, ein Summen, das uns auf etwas aufmerksam macht und uns daran erinnert, achtsam zu sein."

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Images: courtesy of Helmstedt by Mathias Nordgren
Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Elaine Hersby SS20

Die in Kopenhagen ansässige Modedesignerin Elaine Hersby setzt weiterhin auf ihren Ansatz für Damenmode, bei dem die Körperbewegung durch den Einsatz flexibler Materialien mitgedacht wird. Die die Designerin definiert ihn als "Körper, die frei atmen und sich bewegen".

Die Kombination eines minimalistischen Stils, künstlerischer Liebe zum Handwerk und moderner Tragbarkeit hat sie seit ihrem SS17-Debüt zu einem festen Bestandteil im Programm der Copenhagen Fashion Week gemacht, ebenso wie ihre energiegeladenen, interaktiven Performance-Präsentationen, die in dieser Saison eine spielerische Tanzperformance auf dem Dach des Soho-Hauses zeigten.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Für Frühjahr/Sommer 2020 wurde Hersby vom Meer und unserer Interaktion mit diesem inspiriert, was zur Schaffung von "organischen Formen” führte, “die dem Körper folgen, während er sich bewegt", erklärt Hersby in den Notizen der Show. Dies wird durch asymmetrische Schnitte und Silhouetten unterstrichen, die durch Plissees unterbrochen werden. Gehalten ist die Kollektion in einer Farbpalette aus Flieder, Lindgrün und Weiß.

Ihr feminines Design trifft in der Kollektion auf Athleisure. Das zeigt sich beispielsweise in Kapuzen, die auf langärmelige knielange Rüschenkleider stießen, oder Pullover und Bodysuits, die allesamt mit Turnschuhen kombiniert wurden.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Bilder: mit freundlicher Genehmigung von Elaine Hersby
. Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Munthe SS20

Starke Weiblichkeit bildete den Kern von Munthes Frühjahr/Sommer 2020 Kollektion. Sie wurde von der Idee inspiriert, dass "echt zu sein” viel mehr bedeute, “als nur natürlich auszusehen", ein Eindruck, der für das Werk des Bildhauers Constantin Brâncuși zentral ist und ihn in seiner Zeit kontrovers machte.

Vor diesem Hintergrund wiederholten sich abstrakte Formen in der gesamten Kollektion, mit Kleidungsstücken, die über eine Schulter gelegt oder um den Körper gewickelt wurden. Einige Hemden sahen so aus, als wären sie in die Tasche gestopft worden.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Während Puderrosa, Himmelblau und Siena die Schlüsselfarben bildeten, waren Nadelstreifen, Karomuster, Denim und Leder, Color Blocking und Seidenstoffe ebenfalls wiederholt zu sehen. Kleider, Hosen mit weitem Bein, Hemden, überdimensionale Strickteile, Hosen mit niedrigem Schritt und plissierten Details sowie überdimensionale Mäntel, Anzüge und Bomberjacken bildeten darüber hinaus die Trendpieces.

Zusätzlich gab es Kleider, Kapuzenpullover und T-Shirts, die vom Zeichenprozess Brâncușis inspiriert waren, mit verspielten abstrakten Gesichtern in Allover-Prints, die der Kollektion ein Streetstyle-Feeling verleihen, zu sehen.

"Die Kollektion ist dekoriert und verziert, extravagant und eklektisch, ohne die übergreifenden Merkmale von Munthes Design - Qualität, Komfort und Funktionalität - zu beeinträchtigen", erklärte die skandinavische Marke, die Geschäfte in Dänemark und Norwegen betreibt.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion WeekDie Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Images: courtesy of Munthe

Ganni feiert 10 Jahre

"Diese Kollektion fühlt sich persönlich an. Das tut sie zwar immer, aber vielleicht fühlt sich das anders an, weil es 10 Jahre Ganni für Nicolaj und mich bedeutet", erklärt Ditte Reffstrup, Ganni-Kreativdirektorin in der Show. "Es bedeutet und viel, zu sehen, dass Frauen auf der ganzen Welt das, was wir tun, lieben. Ich glaube nicht, dass wir es jemals wirklich gewagt haben zu träumen, dass es so weit kommen würde - eine globale Marke mit Filialen in den USA und auf der ganzen Welt."

Im Frühjahr/Sommer 2020 feierte Ganni sein 10-jähriges Bestehen mit der Rückkehr an den Veranstaltungsort seiner SS15-Show, den Tennisplatz des Hotel Mercur in Kopenhagen. Dabei lotete es weiter die Grenzen der maskulin-femininen Trennlinien aus, die in seiner Pre-Spring-Kollektion begannen - "es ist Weiblichkeit auf Ihre eigene Art und Weise. Jeder für sich", so das dänische Modelabel.

Spitze, Bodys und Cut-Outs, die alle "Kraft und Stärke" in der fröhlichen und selbstbewussten Kollektion vermitteln, präsentieren sich neben femininen Silhouetten. Die Schnitte drückten eine 70er Jahre Stimmung aus. Ein Prince of Wales Karoblazer wurde kombiniert mit passenden Plisseehosen oder kurzen Röcken mit Muschelsaum. Inspiration aus dem Secondhand Store, zum Beispiel 90er Jahre Grunge, schlich sich in die Cardigans und Pullover, die mit Kristallblumenknöpfen und vielen Details verziert waren.

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week

Auch Variationen von Gannis charakteristischem Wrap-Print Kleid waren zu sehen. Quadratische, Ausschnitte, Dreiviertelärmel und Rüschendetails am ganzen Körper trafen auf Cut-Outs und ein neues, an Piercings erinnerndes Ansteckdetail, das zusammen mit einem lila-weißen Rosenmotiv, einem bedruckten mintgrünen Satin und einem Tierprint präsentiert wurden.

Reffstrup fügte hinzu: "Ich habe viel über den Kern von Ganni nachgedacht. Nicht auf eine Branding-Art, sondern darüber, warum wir angefangen haben - das Herzstück. Im Studio wurde gescherzt, dies sei meine Therapiekollektion.”

"In der heutigen Welt gibt es so viel weibliches Selbstvertrauen, aber immer noch so viel zu tun. Ich bin Mutter von zwei Mädchen, die bald Frauen in dieser Welt sein werden, also liegt mir das am Herzen. Was wir tun wollen, ist, Frauen das Gefühl zu geben, zu allem fähig zu sein. Ganni ist vor allem eine Geisteshaltung, es geht darum, dass sich Frauen in ihrer eigenen Haut wohl fühlen."

Die Highlights von der Copenhagen Fashion Week
Bilder: Ganni

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bild: Cecilie Bahnsen SS20

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN