Eismarke Häagen-Dazs lässt Mode entwerfen

Die amerikanische Eiscreme-Marke Häagen-Dazs will nun auch im Modesegment für guten Geschmack stehen: mit der House of Häagen-Dazs 48 Hour Collection präsentiert die Marke während der Berlin Fashion Week, vom 4.-5. Juli 2018, ihre erste Modelinie. Gleichzeitig fällt dann der Startschuss zum Relaunch der Trend-Eissorten: Peanut Butter Crunch.

Entworfen und gefertigt wird die Kollektion von drei Modestudierenden, von der Berufsfachschule für Design des Lette Vereins Berlin. Besucher der InStyle Lounge im Ausstellungsgebäude Humboldt Box in Berlin können live erleben, wie die Nachwuchstalente einen Streetstyle-Look aus Stoffen schneidern, die mit dem neuen Verpackungsdesign der Eiscreme bedruckt sind. Die Jury, bestehend aus Vertretern von InStyle und Häagen-Dazs, prämiert dann das beste Design mit 2.500 Euro aus dem The House of Häagen-Dazs 48 Hour Collection Fond.

Die Modekollektion wird zudem genutzt, um den Launch des neuen Verpackungsdesigns der Eissorte zu feiern, das der holländische Künstler, Illustrator und Art Director Merijn Hos exklusiv für Häagen-Dazs entworfen hat.

„Wir haben die Peanut Butter Crunch Eiscreme Anfang des Jahres gelauncht und damit eine echte Trend Eiscreme auf den Markt gebracht. Es ist großartig zu sehen, wie das neue Design auf so außergewöhnliche Weise zusammen mit unserer ersten House of Häagen-Dazs Modekollektion zum Leben erweckt wird“, sagt Adriana Cantú Robles, Marketing-Chefin bei Häagen-Dazs Deutschland, in einer Pressemitteilung.

Foto: Häagen-Dazs

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN