(werbung)
(werbung)
Erdem x H&M

Die schwedische Fast Fashion-Marke H&M hat ihre nächste Designer-Kooperation bekannt gegeben: Sie wird mit dem Londoner Designlabel Erdem zusammenarbeiten. Die Ergebnisse der Kooperation sollen ab 2. November in ausgewählten Geschäften und auf H&Ms Website erhältlich sein.

Für Erdem ist dies eine neue Erfahrung, denn das Label hat nicht nur Damenmode entworfen, sondern zum ersten Mal auch eine Herrenkollektion. Designer Erdem Moliaglu hat sich dafür an die Designthemen seiner berühmtesten Kollektionen und die Garderobe seiner Eltern erinnert und sie für H&M neu interpretiert. Das Ergebnis ist ein Zusammenspiel von Drucken, Materialien und feiner Handwerkskunst, für die der Designer bekannt ist.

Erdem entwirft zum ersten Mal für Männer

„Ich bin so froh, mit H&M zusammenzuarbeiten und meine Arbeit auf einer ganz neuen Ebene entdecken zu können. Dazu zählt auch eine Kollektion für Herren – eine erstmalige Erfahrung für mich. Und es ist enorm spannend, mit Baz Luhrmann zu arbeiten, einem der wichtigsten Erzähler unserer Zeit“, kommentierte Moliaglu.

Denn niemand anderes als der australische Regisseur und Drehbuchautor Baz Luhrmann, der für Hollywood-Filme wie „The Great Gatsby“, „Moulin Rouge“ und andere bekannt ist, konnte für das Kampagnen-Video zur Kollektion gewonnen werden.

„Mode ist für mich mehr als nur Bekleidung, es ist eine Ausdrucksform, eine Kunstrichtung, die für sich steht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Erdem und H&M, um die Geschichte dieser einzigartigen Kollektion zu erzählen“, erklärte Luhrmann.

Bis jetzt hat Moliaglu, der vor 12 Jahren sein eigenes Label gründete, noch bei keiner Kollaboration mitgemacht und ist auch eigentlich nicht als Designer bekannt, der Blümchenkleider entwirft. Für die neue Kollektion hat sich das geändert - es gibt unter anderem Blusen und lange, wallende Kleider mit Blumenmustern, die mit Mantel im Leopardenmuster getragen werden; einen Zweiteiler mit Blumenmuster für Männer, sowie einfarbige Anzüge.

„Von dem Moment an, an dem wir angefangen haben, mit Erdem über die Kollaboration zu reden, war ich von seiner Vision gefangen. Für Erdem x H&M hat er eine zauberhafte Welt voller Schönheit, Feinheit und reicher Details geschaffen. Dies sind besondere Stücke, die Sie für immer tragen werden“, kommentierte H&Ms Kreativberaterin Ann-Sofie Johansson.

H&M geht bereits seit 2004 Designer-Kollaborationen ein, die sich für die Marke ausgezahlt haben, da diese extrem begehrt und schnell vergriffen sind. Karl Lagerfeld machte den Anfang, aber auch Roberto Cavalli, Stella McCartney, Comme des Garçons, Sonia Rykiel und zuletzt das Pariser Modehaus Kenzo konnten für diesen Zweck gewonnen werden.

Foto: Ann-Sofie Johansson, Erdem Moralioğlu und Baz Luhrmann (v.l.n.r.) / H&M