• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Fashion Trend Snack von Christine Boland: die Top 5 Prints für SS22

Fashion Trend Snack von Christine Boland: die Top 5 Prints für SS22

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

17. Juni 2021

Mode

Mit Christine Bolands Trend Snack bekommst du einen kurzgefassten Bericht über die 5 Must-Do Farben, Stoffe, Texturen, Muster, Silhouetten usw., die du in deine Modekollektion integrieren sollten.

Thema heute: Alles dreht sich um Prints.

#1 Schatteneffekte

wie gesehen @ Fendi and Victoria Beckham

Image credit: Fendi SS22, Catwalkpictures, Pexels and Unsplash

Im SS22 dreht sich alles um das Motto „weniger, aber besser“: ein Schritt hin zu einem beruhigenderen Tempo und Rhythmus in dieser komplexen neuen Welt. Übertragen wird dieser neue Blick auf den Minimalismus in der Mode zum Beispiel in funktionalen klaren Formen, der Verwendung von schlichten und natürlichen Materialien und vereinfachten geometrischen Mustern. Aus diesem Phänomen entspringt die Relevanz der Schattenwirkung. Diese Schattendrucke verleihen flachen Stoffen ein Gefühl von Tiefe und Schichtung. Aufgrund ihres minimalen Kontrasts, der dezenten Farbpaletten und der sehr polierten Qualität fühlt sich der resultierende Effekt fast transparent an.

#2 Spitzen-Print

wie gesehen @ Chloe and Salvatore Ferragamo


Image credit: Ferragamo SS22, Catwalkpictures, Pexels and Unsplash

Innerhalb des Trends VALUE THE TRUE ESSENCE (“weniger, aber besser”) spielt Spitze auch eine große Rolle und damit auch dessen Trompe-l’œil Pendant: der Lace-Print. Diese Prints verleihen einem Look einen klassischen, romantischen Vibe, mit - dank Hightech-Drucktechniken - einem modernen Touch. Sie sind der Inbegriff von Innovation, die der Unnovation Platz macht: Vertiefung, Aufwertung und Verbesserung weit verbreiteter Technologien.

#3 Persönliche Aussagen

wie gesehen @ Louis Vuitton, Dolce & Gabbana, and Iceberg


Image credit: Louis Vuitton SS22, Catwalkpictures, Pexels and Unsplash

Die anschwellende Unzufriedenheit mit der aktuellen Situation in der Welt hat zu einer „wütenden“ Energie geführt. Daher die Massenproteste vor und während der Pandemie. Aus dieser Energie entsteht Mode, die von ausdrucksstarken Statements geprägt ist. Die verwendeten Slogan-, Zeichen-, Buchstaben- und Wort-gefüllten Drucke sind sowohl in Farbe als auch Botschaft fett und werden (fast provokant) unkonventionell eingesetzt: komponiert, dekomponiert, neu komponiert. Zum Beispiel ein Potpourri aus Mustern und Materialien, die einen Patchwork- oder Collage-Effekt erzeugen.

#4 KUNST

wie gesehen @ Vivienne Westwood, Christopher Kane and Roksanda


Image credit: Vivienne Westwood SS22, Catwalkpictures, Pexels and Unsplash

Die aus der Pandemie resultierende Ungleichheit, politische Unruhe und Frustration lässt ein Bedürfnis nach persönlichem Ausdruck entstehen, das sich besonders in der laut werdenden Kunst zeigt. So war es schon immer in Zeiten zunehmender Unzufriedenheit. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese laute Kunst ihren Weg in die Mode findet. Diesmal durch Prints und Muster. Von fotorealistischen Blumen und abstrakten Formen bis hin zu Zeichnungen, Kritzeleien, Kratzern und Pinselstrichen; alle Bilder sind stark ausgeprägt und ausdrucksstark.

#5 Von der Natur entworfen

wie gesehen @ Valentino, Dior and Threeasfour

Image credit: Valentino SS22, Catwalkpictures, Pexels and Unsplash

Wir sehnen uns danach, mit der Natur verbunden zu sein. Gleichzeitig ist die virtuelle Welt eine unendliche Inspirationsquelle für eine neue, surrealistische Formensprache mit noch nie dagewesenen Farben. Was manchmal hyperrealistisch sein kann und dabei auf Elemente zurückgreift, die die Natur bereits entworfen hat. Die Kombination dieser beiden Trends ergibt eine neue Interpretation botanischer Drucke mit schrägen und wunderschönen Blumen, extrem raffinierten Blattmustern und bunten Insekten, alle mit einem großen Hang zur Fantasie.

Lust auf mehr? Sei dabei, wenn Christine Boland live über “Design Language Summer 2022” redet um einen ausführlichen Bericht über ALLE Trends für den nächsten Sommer zu erhalten. Wann? 23 Juni. Jetzt mit diesem Link anmelden.