Floris van Bommel Fall/Winter 2020/21

Das Jahr 2019 im Rückblick: Mit dem Opening in Stuttgart im Frühjahr 2019 erhöht sich die Anzahl der eigenen Stores in Deutschland auf fünf; mit Belgien und den Niederlanden auf insgesamt zehn. Zudem die Auszeichnung zu einem der führenden niederländischen ‚Unternehmen mit der besten Reputation‘ durch ‚MT:next generation leadership/MT500‘ nach Global Playern wie BMW Nederland, Booking.com, Deloitte, Google oder Shell. Namen wie Coca Cola, Dell, Deutsche Bank, DHL, G-Star, Heineken, HEMA, Huawei, Hunkemöller, IBM, L’Oreal, Mc Donald’s, Mercedes, Microsoft, Rituals, Starbucks, Unilever oder Zara lässt van Bommel zum Teil weit hinter sich.

Während Floris noch zu Beginn 2019 „das Land der untergehenden Sonne“ bereiste, wurde gerade an der süd-amerikanischsten Spitze, in Patagonien, das saisonale Kampagnenshooting für Herbst/Winter 2020/21 abgeschlossen: Ohne Setplan und Drehbuch, wie immer quer durchs Land, für gewohnt atemberaubende Motive vor gigantischer Naturkulisse, die längst die visuelle Sprache der Marke definieren. Für Handel und Konsumenten unverzichtbar: ob als Werbung, Display, POS-Material, Brandwall oder überdimensionale Messestand-Rückwand.

Floris van Bommel Fall/Winter 2020/21 Die Eckpfeiler der Kollektion sind saisonal klar gesteckt: In den drei Segmenten SPORT, CASUAL und DRESSED zeigt FLORIS VAN BOMMEL zu ungefähr je einem Drittel gewichtet rund 180 prägnante Styles. In jeder Saison werden dabei neu entwickelte Modelle gelauncht. Die Handschrift bleibt unverkennbar und ist trotz aller Innovation zu einem modernen Klassiker avanciert. Sneaker bleiben in farbiger Vielfalt mit markanten Sohlen starkes Thema. Kernige Boots mit Profilsohle sind das maskuline, sportliche Pendant. Im Dressed Bereich wird „soft“, z. B. mit flexiblen Gummisohlen bei schlankeren Silhouetten, die

sich am Fuß so bequem wie Sneaker anfühlen, groß geschrieben. Insgesamt bleiben Sport- & Casualeinflüsse markant, wodurch Sneaker nicht alleine im Vordergrund stehen. Die eigentliche Headline lautet „légère & comfortable“: Nicht hart oder unbequem, sondern bequem in Kombination zu High-Fashion. Daher unverzichtbar: Casual Modelle im Winter, die in der Kollektion als Hybride schon seit langer Zeit Bestandteil sind. Obwohl der Sneaker nicht mehr wegzudenken ist, schränkt das die Wichtigkeit von Casual Boots im Herrensortiment keinesfalls ein.

Nachhaltigkeit spielt generell eine große Rolle. Nicht als modernes Schlagwort, sondern längst integrierter Prozess: „Wir haben bereits vor vielen Jahren eine große Nachhaltigkeitskampagne gestartet, für die sich damals noch niemand interessiert hat. Auf Basis ethischer Statuten unseres Unternehmens sind wir stets dran geblieben, stellen „Sustainability" jedoch nicht mehr laut in den Vordergrund, weil sie längst selbstverständlich geworden ist. Immer mit dem Wissen, dass wir niemals 100% nachhaltig sein können“, so Floris van Bommel.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN