Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021

Trendanalyst Edwin van den Hoek nimmt seine Kamera überall mit hin. Auf den Straßen von Florenz, Paris, New York und Amsterdam fotografiert er Männer in besonderen Outfits, auf der Suche nach Kombinationen, Details und Farben, die ein wenig anders sind. Er übersetzt seine Funde in Trendboards, Farbkarten und Stoffdesigns. Beim Trendseminar von Appletizer in Amsterdam präsentiert der Modekenner die Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021. FashionUnited beleuchtet fünf davon.

Menschen auf Marsmission: Weltraum und Tech

Im Jahr 2020 sind nicht weniger als vier Raumfahrtmissionen zum Mars geplant. Die Möglichkeiten der Technologie sind scheinbar endlos - wie auch in der Mode, wo ausgiebig mit Kleidung und darin integrierter Technologie experimentiert wird. Die Herrenlaufstege der Saison SS21 geben, in Form von innovativen Materialien - leicht, membranartig, mit glänzenden Beschichtungen, Bändern und Grafiken einen Hinweis auf diese Entwicklung, aber auch die Kombination mit einer kastenförmigen Silhouette eignet sich bestens für den Weltraum..

Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021
Burberry Frühling/Sommer 2020 und Louis Vuitton Frühling/Sommer 2020. Bild: Catwalkpictures

Entspannung pur: Der Neo-Hippie

Im Kontrast zur Technologie und zum Fortschritt gibt es einen Hang zur Nostalgie: 2021 ist das Jahr des Neo-Hippie, das die losen Hemden, Strick-Tops und weichen Paisley-Drucke der siebziger Jahre mit technologischen Innovationen wie neuen (recycelten) Strickgarnen und Webtechniken vermischt. Das Ergebnis: ein anspruchsvoller, aber entspannter Look mit handwerklichem Anspruch.

Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021
Acne Studios Frühling/Sommer 2020 und Jil Sander Frühling/Sommer 2020. Bild: Catwalkpictures

Mikro- und Makromotive

Grafische Motive sind laut van den Hoek ein bedeutender roter Faden für die Herrenmode im Frühjahr 2021. Neu in dieser Saison ist die Verwendung von verschiedenen Farbflächen und grafischen Drucken auf einem Kleidungsstück und die Kombination von kleinen und großen Versionen desselben Drucks: denken Sie zum Beispiel an winzige Karos im Vergleich zu Jumbo-Karos oder schmale Streifen neben breiten Streifen.

Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021
Paul Smith Frühjahr/Sommer 2020 und Dries van Noten Frühjahr/Sommer 2020. Abbildung: Catwalkpictures

Farbe bekennen: Der unifarbene Anzug

Ein wichtiger Trend für das Frühjahr 2021 ist laut van den Hoek der Uni-Anzug: ein Anzug in einer Farbe. Es geht nicht um den klassischen Blazer und Hosen, sondern um lässigere Kombinationen: Shorts und Sportjacke zum Beispiel oder den funktionelleren Arbeiteranzug. Erwartet werden auch komplette Outfits in Blumendruck (auch bei Frauen beliebt, laut Trendanalystin Christine Boland) oder in eher cartoonartigen Mustern, wie zum Beispiel Eiscreme oder Autos.

Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021
Paul Smith Frühjahr/Sommer 2020 und Versace Frühjahr/Sommer 2020. Abbildung: Catwalkpictures

Das Spiel mit den Regeln der Männlichkeit

Im Frühjahr 2021 wird das Spiel mit den Normen und Werten der Männlichkeit zu einem wichtigen Thema auf dem Laufsteg werden. Die floralen Anzüge von oben bis unten sind ein Beispiel dafür, ebenso wie das Vorhandensein von Seidentüchern. Noch spannender ist die Verwendung transparenter Stoffe oder feiner Techniken wie Spitze und Ajour für Herrenbekleidung, mit denen sich überraschende Schichten erzeugen lassen. Die Farbpalette: vorwiegend weiche Pastelltöne.

Fünf große Herrenmode-Trends für Frühjahr/Sommer 2021
Acne Studios Frühling/Sommer 2020 und Burberry Frühling/Sommer 2020. Abbildung: Catwalkpictures

Dieser übersetzte Beitrag erschien am 24. Februar auf Fashionunited.nl.

Homepagefoto: Dries van Noten Frühjar/Sommer 2020. Bild: Catwalkpictures

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN