• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Fußball: VfL Wolfsburg ist neuer „Trikotmeister"

Fußball: VfL Wolfsburg ist neuer „Trikotmeister"

Mode

Von Reinhold Koehler

15. Aug. 2018

Kurz vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison haben Dozenten und Studierende aus dem Fachbereich Modedesign an der MD.H Düsseldorf wieder das ihrer Meinung nach beste Bundesliga-Trikot gewählt. Bereits zum zwölften Mal bewerteten die Akademiker die Heimtrikots aller 18 Mannschaften der Bundesliga-Herrenmannschaften nach modischen Gesichtspunkten und kürten einen Gewinner: den VFL Wolfsburg.

Die Jerseys hätten in den Kategorien Gesamteindruck des Outfits, Innovation/Design, Labeling/Farbharmonie, Funktionalität (Material/Details), Verarbeitung/Passform/Schnitt und Nachhaltigkeit am meisten überzeugt, heißt es. „Spritzig kommt es rüber, das neue Siegertrikot! Innovation in der Farbkombination überzeugt und setzt sich damit gegenüber den anderen Vereinen durch. Cool und dynamisch, ein dezenter Eyecatcher, nicht laut, sondern mit Understatement. Nicht überladen, aber mit schönen Details im Ausschnitt und Nacken. Das Handwerkszeug ist nicht neu, nur gekonnt eingesetzt“, so die Begründung der Jury.

Dicht auf den Fersen des Siegers setzte sich die Eintracht Frankfurt auf Platz zwei durch. Der VfB Stuttgart belegt in diesem Jahr in Weiss-Rot den dritten Platz. Der Vorjahressieger RB Leipzig rutschte auf den achten Platz ab. Hertha BSC und TSG 1899 Hoffenheim konnten die Jury nicht überzeugen und bilden somit die Schlusslichter. Neben dem Gewinner der vorherigen Saison, RB Leipzig, konnten sich zuvor Vereine wie Borussia Dortmund, der FC Ingolstadt, Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96 mit dem Titel des Trikotmeisters schmücken.

Foto: MD.H Düsseldorf