Graffiti an den Füßen: Adidas kollaboriert mit Overkill

Adidas und der Berliner Mode- und Graffitihändler Overkill bringen einen gemeinsamen Sneaker raus.

Als Teil der A-ZX-Serie, mit der Adidas die Geschichte der ZX-Sneaker in Form von 26 Releases feiert, gibt Overkill der “ZX 8500”-Silhouette einen bunten Anstrich. Die Zusammenarbeit sei eine Ode an die Graffiti-Kultur, teilte der Herzogenauracher Sportartikler am Montag mit.

Graffiti an den Füßen: Adidas kollaboriert mit Overkill

Graffiti an den Füßen: Adidas kollaboriert mit Overkill

Der ZX 8500 vereint eine Reihe von Merkmalen verschiedener Silhouetten aus der ZX ‘000-Serie. Die Basis kommt vom ZX 8000, die Schnürsenkel vom ZX 5000 und die Overlays vom ZX 9000.

Farblich ist der Schuh in Neongelb, Pink und Lila gehalten. Abgerundet wird der Look durch Overkill-Stickereien, OK”-Tags auf den Laschen und Sprühdosen-Warnsymbole auf den Fersen.

Damit beim Sprühen nichts auf die Schuhe kleckert, kommt das Modell mit Überziehern, die den Sneaker schützen. Graffiti an den Füßen: Adidas kollaboriert mit Overkill

Der ZX 8500 Overkill kostet 140 euro und ist ab dem 9. April bei Overkill sowie ab dem 30. April bei Adidas erhältlich. Zusätzlich gibt es bei Overkill passend zu der Zusammenarbeit zwei T-Shirt-Designs. Dafür arbeitete der Einzelhändler mit den Graffiti-Profis von 1Up und dem japanischen Streetwear-Händler Atmos, der auch bereits Teil der A-ZX-Serie war.

Overkill wurde 1992 als Graffiti-Magazin gegründet und zählt heute zu den bekanntesten Sneakerläden der Welt.

Graffiti an den Füßen: Adidas kollaboriert mit Overkill

Foto: Adias x Overkill

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN