• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • H&M führt virtuelle, rein vegane Kollektion für Animal Crossing ein

H&M führt virtuelle, rein vegane Kollektion für Animal Crossing ein

Von Kristopher Fraser

4. Nov. 2021

Mode

Image: H&M

H&M hat über Nintendos Videospiel Animal Crossing eine virtuelle, rein vegane Kollektion auf den Markt gebracht. Diese Kollektion folgt auf den erfolgreichen Start von H&Ms Looop Island im Videospiel.

Die neue Kollektion besteht aus Damen- und Herrenmode aus der bevorstehenden Innovation „Co-Exist Story“, einer tierfreundlichen Modekollektion. Die virtuellen Kleidungsstücke werden die Insel in ein veganes Reiseziel für Spieler:innen verwandelt.

Es ist die erste virtuelle Modenschau von H&M in Animal Crossing, die virtuelle Styles enthüllen wird. Pascal Brun, der globale Nachhaltigkeitsmanager von H&M, wird anwesend sein und Gamerin BrookeAB wird neben anderen Gaming-Influencern modeln. Die virtuelle Kollektion und die neu gestaltete vegane Insel wurden am 2. November bei Animal Crossing eingeführt.

Elf Kleidungsstücke der „Co-Exist Story“-Kollektion wurden virtuell nachgebildet und werden in der Modenschau im Spiel zu sehen sein. Zu den Stücken gehören eine Pufferjacke in Einheitsgröße, ein neongrüner Pelzschal mit Kettengliedern, ein orangefarbenes Minikleid mit Cut-Out-Details, ein ärmelloser Blazer in Lederoptik und ein Slogan-Sweatshirt. Die virtuellen Stücke werden im Showroom von H&M auf Looop Island präsentiert, der über einen Dream-Code zugänglich ist, und in dem auch die Laufstegshow stattfindet. Die Spieler:innen können die virtuellen Kleidungsstücke im Able Sisters Shop herunterladen.

Die neu gestaltete Looop Island wird die veganen Werte der „Co-Exist Story“-Kollektion widerspiegeln und als Tierschutzgebiet in Animal Crossing umgestaltet, mit einem Angel- und Jagdverbot, einer neuen Wildblumenwiese und veganem Essen im Inselrestaurant.

Während alle Dorfbewohner in Animal Crossing Tiere sind, wird Looop Island ausschließlich von Tieren bewohnt, die bei der Herstellung der „Co-Exist Story“-Kollektion verschont wurden, wie Gänse, Enten und Kühe, was die veganen Prinzipien des Projekts widerspiegelt.

„Bei H&M gehen wir immer wieder neue Wege, um unsere Kundschaft und Fans für unsere ehrgeizigen Nachhaltigkeitsinitiativen zu begeistern. Unsere erste Modenschau bei Animal Crossing zu veranstalten, um unsere vegane ‘Co-Exist Story’-Kollektion zu präsentieren, ist der logische nächste Schritt zu unserem Looop Island-Konzept, das unsere Kund:innen dazu ermutigen soll, ungewollte Kleidungsstücke wiederzuverwenden, umzuarbeiten und zu recyceln“, sagte Brun in einer Erklärung.

*Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Animal Crossing
Digital Fashion
H M
VEGAN