H&M gibt die nächste Designer-Kooperation bekannt: Moschino

Die Nachricht, mit welchem Designer H&M in diesem Jahr zusammenarbeiten würde, wurde während des Coachella-Festivals in Kalifornien mit Hilfe von Model Gigi Hadid überbracht: Es ist das italienische Label Moschino. Der Anruf von Gigi Hadid an Moschino-Designer Jeremy Scott wurde auf der jährlichen Moschino-Party in Coachella auf digitale Leinwände projiziert und live auf @hm übertragen.

Im November wird die Kollektion in die Läden kommen. Für H&M hat Jeremy Scott eine Moschino-Kollektion für Damen und Herren entworfen, sowie ein komplettes Sortiment an Accessoires und einige zusätzliche Überraschungen. Wie bei Moschino üblich soll es dabei um „Vitalität, Verspieltheit und Humor“ gehen.

„Ich freue mich so über Moschino mit H&M. Meine Lebensaufgabe ist es, über Mode eine Verbindung zu den Menschen herzustellen. Und mit dieser Zusammenarbeit kann ich mehr Fans erreichen, als es mir je möglich war“, so Jeremy Scott, Kreativ-Chef von Moschino.

„Das ist gerade jetzt die perfekte Zusammenarbeit für Mode, die Pop, Street Culture, Logos und auch Glamour vereint. Jeremy Scott ist unglaublich – er weiß genau, wie Mode Spaß macht und wie er eine Verbindung zu seinen Fans auf der ganzen Welt herstellt“, sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor von H&M.

Foto: Rony Alwin via H&M. / Jeremy Scott, Ann-Sofie Johansson und Gigi Hadid