Hood By Air: Luxus-Streetwear Label startet neu

Ja, man kann es ein Comeback nennen. Shayne Olivers Label Hood By Air wird nach dreijähriger Pause wieder auf den Markt kommen. Schon letztes Jahr versetzte die Nachricht von einem Relaunch von Hood By Air die Modewelt in Aufregung. In verschiedenen Interviews hatte der Designer das Comeback der Marke angedeutet, aber keine konkreten Aussagen darüber gemacht, wann die Linie offiziell neu starten würde.

Jetzt hat die Marke auf Instagram angekündigt, dass Hood by Air in einer neuen Form zurückkehren wird. Der Beitrag lautete: „Hood By Air ist ein Denkmal für die Jugendkultur - eine Institution, die sich neuen Ideen widmet und in Kunstwerke und Mode umwandelt. Vor 13 Jahren begannen junge, schwarze und PoC-Kreative mit Hood By Air etwas völlig Einzigartiges in der Mode. Über ein Jahrzehnt später produzieren wir weiterhin Objekte und Artefakte, die über bekannte Einstellungen und Ideen hinausgehen, um eine Auseinandersetzung darüber herauszufordern, was Luxus für das zukünftige Publikum bedeutet. In den letzten Jahren haben wir gesehen, dass sich die Kreativbranche immer weiter entfernt von der echten Kultur. Radikale Arbeiten wurden durch Gentrifizierung verdrängt. Die Jugend wurde der physischen und psychischen Räume beraubt, die notwendig sind, damit neue Ideen wachsen können. Das System ist veraltet, und wir wollen es durch etwas Neues ersetzen. Es gibt eine andere Welt, die geschaffen werden muss. Wir haben es schon einmal gemacht, und wir machen es wieder. Heute stellen wir den Anonymous Club vor, ein Mittel zur Förderung und Finanzierung junger Talente. Diese Jugendlichen und ihre Projekte werden ein Teil unserer Welt werden. Eine Community, die wir Hood By Air Alumni nennen. Hood By Air, die neue Institution."

Die Arbeit an Hood By Air wurde 2017 eingestellt. Oliver hat seitdem an freiberuflichen Projekten gearbeitet, unter anderem an der Gestaltung von Kollektionen für Helmut Lang.

Die neue Hood By Air Kollektion wird voraussichtlich in vier Einheiten aufgeteilt: Hood By Air, HBA, Museum und Anonymous Club. Hood by Air wird sich auf Veranstaltungen und Produkteinführungen konzentrieren; HBA wird eine Direct-to-Consumer-Plattform sein; Museum wird Teile aus den Archiven der Marke überarbeiten; und Anonymous wird sich auf aufstrebende Talente konzentrieren.

Zum Relaunch wird Hood By Air ein T-Shirt in limitierter Auflage herausbringen. Der Erlös daraus geht an Uprising, eine Wohltätigkeitsorganisation für schwarze und queere Gemeinschaften. Der Erlös soll dort zwischen Black Trans Femmes in den Künsten, dem Emergency Release Fund und Schwulen und Lesben, die in einer Transgender-Gesellschaft leben, aufgeteilt werden.

Obwohl es momentan eine schwierige Zeit sein könnte, eine Modelinie neu zu starten, hat Hood By Air einen Kultstatus, der den Neustart beflügeln könnte. Die Produkte der Marke sind regelmäßig auf der Wiederverkaufsseite Grailed zu finden, wobei einige Stücke zum Retail-Preis weiterverkauft werden. Man kann davon ausgehen, dass Hood By Air von zahlreichen Fans mit offenen Armen begrüßt wird.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.com.

Bild: Screenshot Hood by Air Website

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN